Was für die Ohren.

20190221_114752_0000971601982001512123.png

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es mal etwas für die Ohren, denn ich höre seit Anfang des Monats wieder mehr Hörspiele und da sind mir zwei besonders um die Ohren geflogen.

Mir geht es bei Podcasts hauptsächlich darum, dass die Geschichten nicht ins alberne gezogen werden und dass der Erzähler sie mit einer gewissen Distanz und Nüchternheit betrachtet, aber dennoch spannend erzählt. Ich mag es nicht, wenn zu viele Sprecher dabei sind und man durch das drumherum und Zwischendurchgequatsche abgelenkt wird von der eigentlichen Geschichte.

Was ich sehr interessant finde, sind Podcasts, die von wahren Verbrechen handeln, so bin ich auf den Podcast namens „True Crime Podcast“ aufmerksam geworden, der bekannte und auch weniger bekannte Kriminalfälle behandelt sowie auf „Verbrechen von nebenan“, der sich Kriminalfälle aus dem Raum Paderborn / Gütersloh und Bielefeld annimmt, das ist ja so meine Ecke.

Was sagt ihr zu „True Crime-Podcasts“? Hört ihr sie auch gerne und könnt mir vielleicht auch ein paar empfehlen?

Seid lieb gegrüßt!

Eure Melli

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Allgemein, Krimi, Podcasts | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Gelesen: Versunken von Sabine Thiesler

Ich glaube, es war 2017, als ich zum ersten Mal ein Buch von Sabine Thiesler gelesen hatte. Bewusstlos hieß es und es hatte mir nur mittelmäßig gefallen. Nun hatte mir meine beste Freundin „Versunken“ ausgeliehen und da waren meine Erwartungen jetzt natürlich nicht allzu hoch.

img_20190130_1710535206909167491321236.jpg

Titel: Versunken

Autorin: Sabine Thiesler

Genre: Roman

ca. 500 Seiten.

erschienen ist das Buch bei Heyne.

Inhalt

Malte ist auf der Flucht. Er wird wegen Mordes gesucht, hat keine Papiere, kein Geld, kein Zuhause und keine Freunde. Im Hafen von Nizza lernt er durch Zufall Werner kennen, der mit seiner Luxusjacht im Mittelmeer Urlaub macht. Werner bietet ihm an, mit ihm zusammen nach Korsika überzusetzen. Sein Schiff ist ein Traum. Ein Traum, für den es sich zu töten lohnt …

Mein Eindruck

Ich weiß nicht, ob ich mir immer die falschen Bücher von Frau Thiesler herauspicke oder ob dies generell ihr Scheibstil ist, aber wie auch bereits Bewusstlos, hat mich auch Versunken enttäuscht. Eigentlich gleichen sich beide Bücher in der Erzählweise so stark, dass ich fast den Anschein bekommen habe, die Geschichte wäre eins zu eins kopiert worden. Okay, zumindest der Schauplatz wurde weg von der Toskana und hin nach Nizza verlegt.

Versunken trumpft mit hin und wieder spannenden Momenten und einer wirklich beeindruckenden Beschreibung der Schiffe auf, enttäuscht aber auf zwischenmenschlicher Ebene sehr. Zu wem soll man Sympathie entwickeln? Zu Nebencharakteren, die ausdrucksvoll beschrieben werden, die man aber kaum zu Gesicht bekommt? Oder zu Malte, der eine so schlechte Kindheit anscheinend hatte, dass es jetzt natürlich legitim ist, alles um ihn herum zu töten…?

Was den Kommissar angeht: Seniore Donato Neri ermittelt nicht, das tut er nie. Er wird durch „aberwitzige Situationen“ immer zum Mörder hingeführt. Durch diesen Umstand soll Versunken wohl noch einen kleinen Spritzer „Schmunzelkrimi“ abbekommen, aber all das passt für mich leider absolut nicht zusammen.

Mein Fazit

Versunken hat mich sprachlos zurückgelassen. Dies war definitiv mein letztes Buch von Frau Thiesler.


https://amzn.to/2TOHs6J

Habt ihr schon Bücher von Frau Thiesler gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Habt einen schönen Tag! Eure Melli! 🙂

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Belletristik, Kürzlich gelesen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Book Explorer #6

Auch im neuen Jahr gibt es wieder eine Runde Book Explorer! Ich hab mich mal umgeschaut und wieder ein paar tolle Buchneuheiten entdeckt! Unter anderem sind diesmal auch ein paar Ratgeber dabei. Kommt mit stöbern! 🙂

Françoise Hauser – Mit 80 Ängsten um die Welt

Mit 80 Ängsten um die Welt

 

Egal ob Flugangst, Klaustrophobie oder Meeresfrüchteallergie – wer mit Neurosen oder Unverträglichkeiten aufbricht, hat es nicht leicht. Was tun, wenn man trotz Höhenangst in Asiens höchstem Hotel untergebracht ist? Und was isst ein Vegetarier in Argentinien? Gut zehn Prozent der Europäer leiden an mindestens einer Phobie, jeder Dritte an Unverträglichkeiten. Auch berühmte Entdecker blieben davon nicht verschont – wie Charles Darwin, den ein Leben lang die Seekrankheit plagte .

Françoise Hauser, erfahrene Reiseexpertin, nimmt Neurotiker und ihre Begleiter humorvoll und psychologisch fundiert an die Hand und zeigt, wie Unterwegssein trotzdem Spaß macht.

Das Buch ist bei Piper erschienen.

Miri D’Oro – Create Music

 

51b-3IksBCL._SX378_BO1,204,203,200_

Hier kann jeder Musikfan seine Kreativität rocken! Malen, Kleben, Lettern, Doodlen, Listen erstellen … Die Seiten bieten Inspiration und Denkanstöße, Musik einmal etwas anders zu erleben.
So wird das Buch zum persönlichen Musiktagebuch.

Ihr findet es im Mixtvision-Verlag

T.E. Lawrence – Die sieben Säulen der Weisheit

9783548060842_cover (1)

Der britische Archäologe und Agent Thomas Edward Lawrence, zur Legende geworden als „Lawrence von Arabien“, half während des Ersten Weltkrieges den Arabern bei ihrem erfolgreichen Aufstand gegen die Herrschaft der Osmanen. Sein packender Bericht aus der Sicht des aktiven Partisanenkämpfers beschreibt dabei nicht nur die militärischen Ereignisse, sondern zugleich die Bräuche und Mentalität der Wüstenvölker und die bizarren Eigenartigkeiten des Lebensraumes.

Das Buch ist im Ullstein-Verlag erschienen.

Armin Strohmeyr – Uns gehört die Welt

Uns gehört die Welt

Statt zu Hause Träumen von der großen Freiheit nachzuhängen, wagten diese Frauen den Ausbruch aus den Konventionen ihrer Zeit. Im 18., 19. und 20. Jahrhundert bereisten sie gegen alle Widerstände die Welt, um das Unbekannte zu sehen. In packenden Berichten, Tagebüchern und Briefen erzählten sie von ihren abenteuerlichen Erkundungen, die sie auf eisige Berggipfel, durch den Asphaltdschungel Manhattans oder in die geheimnisvolle Welt des Orients führten. Ob wissensdurstige Bürgerstochter, weltgewandte Adelige oder glühende Kolonialistin – in diesen biografischen Porträts erzählt Armin Strohmeyr von reisewütigen Frauen, denen kein Weg zu weit und kein Hindernis zu groß war.

Das Buch ist bei Piper erschienen.

Seanan McGuire – Der Atem einer anderen Welt

Der Atem einer anderen Welt, FISCHER Tor (23.1.2019)

„Eleanor Wests Haus für Kinder auf Abwegen“ ist ein ganz besonderes Internat. Hier werden Jungen und Mädchen unterrichtet, die einmal in einem Kleiderschrank oder hinter einem Gebüsch im Garten das Tor zu anderen Welten entdeckt haben: Welten voller Magie, voller Nonsens und Poesie.

Aber egal, ob sie die stillen Hallen der Toten besucht haben oder eines der bunten chaotischen Zauberländer, in denen man auf einem Regenbogen Schlittschuh fahren konnte: Sie alle mussten ihre Heimat irgendwann verlassen. Und sie alle sehnen sich nach jener anderen, besseren Welt und fragen sich: Gibt es einen Weg zurück?

Das Buch bekommt ihr bei Tor, wo es momentan (Stand 9.02.) auch ein Gewinnspiel gibt, bei dem ihr ein Exemplar des Buches gewinnen könnt! 🙂

Peter Cawdron – Habitat

51W6-I-qtHL._SY346_

Die Menschheit hat ihren Fuß auf den Mars gesetzt. Die neue Habitatsiedlung „Endeavor“ wird als Triumph des menschlichen Forscherdrangs gefeiert. Einhundertzwanzig Wissenschaftler, Techniker und Astronauten arbeiten hier. Sie sind auf alle Eventualitäten vorbereitet – nur nicht darauf, dass plötzlich die Funksignale von der Erde verstummen. Gefangen auf dem Mars, können die Kolonisten über die Katastrophe, die auf ihrem Heimatplaneten passiert sein mag, nur rätseln. Und hoffen, dass sie hier überleben …

Erschienen ist das Buch bei Heyne.

Dean Koontz – Gehetzt

Gehetzt

Die allseits beliebte Lehrerin Cora Gundersun beendet ihr Leben und das vieler Unschuldiger in einem riesigen Feuerball. Als später nach Hinweisen für ihre Tat gesucht wird, findet man ein Tagebuch, das nur den Schluss zulässt, dass die Täterin geisteskrank war.  Jane Hawk weiß es besser – hat sich ihr Mann doch ebenfalls aus heiterem Himmel das Leben genommen. Auf ihrer Suche nach Antworten hat sie eine Verschwörung bis in höchste Regierungskreise entdeckt, und jagt nun deren Hintermänner. Mittlerweile ist die FBI-Agentin die meistgesuchte Person der USA. Doch haben ihre mächtigen Gegner nicht damit gerechnet, dass Jane bereit ist, alles zu riskieren, um die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Dieses schöne Büchlein gibt es bei Harper Collins.

Das waren sie auch schon wieder meine Buchentdeckungen. Nächste Woche gibt es aber wieder Nachschub, versprochen.

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Samstag!

Eure Melli

Veröffentlicht unter Allgemein, Book Explorer | Verschlagwortet mit , , , , , ,