Gelesen: Jane Harper – The Dry

Was bietet sich bei diesem Wetter besser an, als ein Buch über das staubtrockene Fleckchen Kiewarra in Australien zu lesen, in dem ein Mord stattgefunden hat? Eben.

Screenshot_20180801-154722~2

Jane Harper – The Dry

Titel: The Dry

Autor: Jane Harper

aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann.

Genre: Krimi, Spannungsroman

erschienen im Rowohlt-Verlag

Darum geht es:

Ein beklemmender Thriller um Heimat, Loyalität und Vergebung.
Die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten lastet wie heißes Blei auf dem ländlichen Städtchen Kiewarra mitten im Nirgendwo. Das Vieh der Farmer stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz. 
Als Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn Billy erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel.
Aaron Falk kehrt nach zwanzig Jahren nach Kiewarra zurück – zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke. Bald brechen alte Wunden wieder auf; das Misstrauen wirft seine dunklen Schatten auf die Kleinstadt. Und in der Hitze steigt der Druck …

Mein Eindruck

Die Dürre hat Einzug gehalten in Kiewarra. Und so aufgeheizt das Land ist, so hitzig sind auch seine Bewohner. Da kommt es ja gerade recht, dass der Sündenbock vergangener Tage wieder in der Stadt ist: Aaron Falk. Dass der sich das überhaupt traut!

The Dry ist meiner Meinung nach kein Thriller, sondern eher ein Krimi oder ein Spannungsroman. Die Geschichte braucht einfach zu lange, um in Fahrt zu kommen. Dazwischen gibt es viel Drumherumgerede und einige klischeehafte Wortgefechte überzeichneter Dorfbewohner. Bis es dann auch endlich mal spannend wird, hat man mehr als die Hälfte des Buches hinter sich gelassen. Dann aber dreht „The Dry“ auf und sorgt für ein spannendes Finale mit ein paar kleinen Überraschungen.

Mein Fazit

Die Lobpreisungen auf dieses Buch kann ich nicht ganz nachvollziehen, dafür war es mir nicht spektakulär genug, es bietet aber spannende Lesestunden und ein großartiges Ende.

Jetzt kommt wieder ein Affiliate-Link, der euch nach Amazon führt, solltet ihr auf ihn klicken. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, erhalte ich davon eine kleine Provision.

 
Hitze (Aaron Falk ermittelt, Band 1)

Nun wünsche ich euch noch einen relaxten Tag! 🙂

Eure Melli



Veröffentlicht unter Allgemein, Kürzlich gelesen, Krimi | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Lesestatistik Juli 2018

Hallöchen!

Auch im Juli ist meine Lesestatistik sehr übersichtlich ausgefallen. 2 Bücher habe ich gelesen, wobei mir beide gut gefallen haben. Zwar habe ich mich immer wieder hingesetzt und versucht, ein paar Zeilen zu lesen, aber es mir einfach zu warm. Könnt ihr bei der Wärme lesen?

Gelesene Bücher: 2

Die Mühle

Elisabeth Herrmann – Die Mühle

img_20180630_190731_666-18324906321840890121.jpg

Steven James – Das tote Mädchen

Der August wird bestimmt besser werden, das rede ich mir jetzt mal so ein! 😀

Habt einen schönen Tag!

Eure Melli



Veröffentlicht unter Allgemein, Lesestatistik | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Book Explorer #03

20180728_163847_0001Trotz der Hitze, die mich nicht wirklich zum Lesen ermutigt, habe ich mal wieder ein paar Bücher herausgesucht, die ziemlich interessant klingen. Diesmal wandle ich auch etwas abseits der Pfade. 😀

Vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei?

Becky Chambers – Zwischen zwei Sternen

Zwischen den Welten

Becky Chambers – Zwischen zwei Sternen

Früher hatte Lovelace ihre Augen und Ohren überall. Als KI-System der Wayfarer bekam sie alles mit, was auf ihrem Raumschiff passierte, und sie sorgte für das Wohlbefinden der Crew, für die Lovelace immer mehr eine Freundin war als nur ein System. 
Dann kam der totale Systemausfall. Ihre Crew sah nur eine Möglichkeit, Lovelace zu retten: ein Reboot all ihrer Systeme. Als sie aufwacht, ist sie in einem Bodykit gefangen, eingeschränkt auf modifizierte menschliche Körperfunktionen – in einer Gesellschaft, in der eine solche Umwandlung verboten ist. 
Doch Lovelace ist nicht allein: Pepper, eine chaotische Technikerin, die ihr Leben riskiert hat, um die Künstliche Intelligenz zu retten, hilft Lovelace, ihren Platz in der Welt zu finden. Denn Pepper weiß selbst nur zu genau, wie es ist, ganz auf sich allein gestellt zu sein und das Universum neu kennenzulernen …

Erschienen ist das Buch schon im Januar 2018 im Fischer-Verlag

Stephanie Perkins – Jemand ist in deinem Haus

Jemand ist in deinem Haus

Stephanie Perkins – Jemand ist in deinem Haus

Eine grausame Mordserie hält den kleinen Ort Osborne in der Einöde Nebraskas in Atem. Nach und nach werden die Schüler der Highschool von einem nahezu unsichtbaren Täter angegriffen, der die Geschichten und Lebensverhältnisse seiner Opfer genau zu kennen scheint. Makani, die erst vor kurzem von Hawaii nach Osborne zu ihrer Großmutter gezogen ist, rätselt mit ihren Freunden über das Motiv des Täters – und fürchtet, dass er auch sie ins Visier nehmen wird. Denn sie hat selbst ein dunkles Geheimnis, von dem niemand etwas weiß und das ihr nun zum Verhängnis zu werden droht.

Im ARENA-Verlag ist das Buch bereits im April 2018 erschienen.

Mur Lafferty – Das sechste Erwachen

Das sechste Erwachen

Mur Lafferty – Das sechste Erwachen

Durch die Schwärze des Universums gleitet ein einsames, aber dafür umso gewaltigeres Raumschiff – die Dormire. An Bord befinden sich 2000 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Stirbt ein Crewmitglied, wird es umgehend durch seinen eigenen Klon ersetzt. Doch dann erwacht der Klon von Maria Arena vorzeitig und über und über mit Blut befleckt. Marias Erinnerungen wurden gelöscht, sie weiß nur noch, dass sie getötet wurde – ebenso wie der Rest der Crew. Schnell ist den Klonen klar, dass sich an Bord der Dormire ein Mörder aufhält, und wenn sie ihn nicht schnell finden, wird er wieder zuschlagen …

Das Buch ist am 11.06.2018 bei Heyne erschienen.

Stefanie Lasthaus – Die Saphirtür

Stefanie Lasthaus - Die Saphirtür

Stefanie Lasthaus – Die Saphirtür

Als die hübsche Isla Hall eine Stelle als Privatlehrerin im exklusiven Silverton House antritt, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben für immer verändern wird. Eines Tages nämlich vertraut ihr Schützling, die sechsjährige Ruby, ihr an, dass sie nicht träumen kann, Islas eigene Träume sind dagegen ungeheuer intensiv und verstörend, seit sie bei der Familie lebt. Gemeinsam mit Rubys attraktivem Bruder Jeremy versucht Isla, dem Geheimnis von Silverton House auf die Spur zu kommen und entdeckt dabei ein Portal, das in eine magische Welt führt …

Die Saphirtür erschien am 9.07.2018 ebenfalls bei Heyne.

Melanie Raabe – Der Schatten

Der Schatten

Melanie Raabe – Der Schatten

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

Das Buch ist am 23.07.2018 im btb-Verlag erschienen.

Konntet ihr ein paar Bücher für euch entdecken? Oder kanntet ihr schon welche davon?

Habt ein schönes Wochenende!

Eure Melli



Veröffentlicht unter Allgemein, Bücherwunschliste, Book Explorer - Neuerscheinungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen