Gelesen im August

Hallo ihr lieben Leser! 😉

Der August war ein sehr erfolgreicher Lesemonat. Ein Hörbuch wurde gehört und ein paar Bücher wurden gelesen. Was das so alles schönes war, das zeige ich euch jetzt! 🙂

Gelesene Bücher: 6

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Besonders gut haben mir „Der Hof“ von Simon Beckett und „Boy in the Park“ von A.J. Grayson gefallen, aber auch das Ecape Room Spiel hat mir viel Spaß gemacht. Die Rezi zu „Bis ihr sie findet“ von Gytha Lodge erscheint diese Woche.

Was habt ihr denn so schönes gelesen letzten Monat?

Lasst es euch gut gehen!

Eure Melli

 

 

 

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Allgemein, Lesestatistik | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Gelesen: Webcam – Er sieht dich von J.A. Konrath

Ich muss sagen, dass der August bisher sehr gut für mich gelaufen ist, was das Lesen angeht. Mit „Webcam – Er sieht dich“ konnte ich dann auch endlich mal ein Buch beenden, was ich schon lange ausgeliehen hatte.

screenshot_20190828-152559~27407277079412204932..jpg

Titel: Webcam – Er sieht dich

Originaltitel: Webcam (A Novel of Terror)

Autor: J. A. Konrath

Genre: Horror

ca. 330 Seiten

erschienen im Selbstverlag

Darum geht es:

Er stalkt junge Models, die sich vor der Webcam für Geld ausziehen. Er belauert jeden ihrer Schritte aus der dunkelsten Ecke des Internets. Dann kommt er leibhaftig. Das Letzte, was seine schönen Opfer sehen, ist ihr eigenes Blut in ihren Augen.

Tom Mankowski vom Morddezernat in Chicago hat es mit einem extrem verstörenden Fall zu tun. Die Verstümmelungen der Leichen mit Messer und Schere sind grässlich. Immer scheint der Täter zu wissen, welcher Spur der Detective gerade nachgeht – als ob er mit im Raum wäre. Ausgerechnet jetzt, wo Toms Freundin aus L.A. zu Besuch ist, der er einen Antrag machen möchte.

Doch selbst das beobachtet der Killer. Und es gefällt ihm gar nicht.

Mein Eindruck

Ich hatte schon mal ein Buch von J.A. Konrath gelesen, was „der Lebkuchenmann“ hieß und mir damals gut gefallen hatte. Danach kamen dann noch ein paar andere Bücher an die Reihe, die der Autor unter einem Pseudonym verfasst hatte und die mir auch zusagten und alle hatten sie eines gemeinsam: Alle waren sie besser als „Webcam-Er sieht dich“.

Von eindimensionalen und völlig irrational reagierenden Charakteren bis zu einer völlig verwurschtelten Serienmörder-Story ist hier alles vertreten. Sogar Jack Daniels, bekannt aus der gleichnamigen vom Autor erschaffenen Buchreihe, wird hier auch reingeworfen, was für Leser, die diese Reihe noch nicht kennen gelernt haben, gerade am Ende für Verwirrung sorgen könnte.

Es ist wieder mal die Aufmachung wie in so vielen Büchern: Der Mörder hat eine schlechte Kindheit und wird dadurch zum Rächer und Schlächter. Hätte man noch das Ende clever gelöst und nicht schnell auf den letzten Seiten heruntergerissen, um anscheinend ja schnell fertig zu werden, dann hätte man sicher noch ein vernünftiges und logisches Ende schaffen können.

Achtung Spoiler

Ich fand bisher alle Bücher, die ich vom Autor gelesen hatte gut. Nicht überragend, aber durchaus okay. Vielleicht ist aber gerade das, was mich am meisten an Jack Kilborn- und J.A. Konrath-Büchern stört, dass die schlechten Charaktere immer alle draufgehen und die Guten überleben und wenn sie dann sterben, dann opfern sie sich getreu der Märtyrerrolle. Mir fehlen eindeutig Überraschungen.

Mein Fazit

Das Buch hat mir nicht sonderlich gefallen. Unsympathische, teils auch nervige Charaktere, seichte Geschichte.

Nun folgt ein Affiliate-Link, der euch nach Amazon führt, solltet ihr auf ihn klicken. Solltet ihr über diesen Link etwas beim großen A kaufen, dann erhalte ich davon eine kleine Provision. Mehr bezahlen müsst ihr natürlich nicht.


Webcam – Er sieht dich

J.A. Konrath schreibt unter anderem auch als Jack Kilborn. Bereits gelesene und rezensierte Bücher von Konrath / Kilborn sind: das Angstexperiment und Das Hotel

Habt ihr auch schon Bücher vom Autor gelesen?

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch Melli

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Kürzlich gelesen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Gespielt: Escape Adventures Horror

Letzte Woche kam ich zum ersten Mal in den Genuss bei einem Escape-Adventures-Spiel mitmachen zu dürfen.

Meine beste Freundin kaufte sich das Buch / Mitmachheft Escape Adventures HORROR – Von Todesangst und Serienmördern. Dabei war das Buch für sie ein Fehlkauf, denn sie hatte sich nicht etwa eine Art Schnitzeljagd, sondern darunter eher ein richtiges Horrorbuch vorgestellt. 

Mir hat das Rätseln dagegen sehr gut gefallen. 🙂

img_20190818_101221_9234080200979622829830.jpg

Titel: Escapes Adventures – Von Todesangst und Serienmördern

von Sebastian Frenzel und Simon Zimpfer

Zitat vom Verlag:

Die dunkelste Zeit und die finstersten Gassen im alten London erwarten euch! Taucht ein in eine Welt voller Horror, Psychopathen und skurrilen Leichenfunden. Ist Jack the Ripper von den Toden auferstanden? Hat Dr. Frankensteins Schüler seine schmutzigen Finger im Spiel? Oder gibt es einen ganz anderen Grund für die seltsamen Todesfälle, die geplünderten Gräber und die angsteinflößenden Botschaften, die der irre Mörder seinen Opfern in die Stirn ritzt? Könnt ihr zwischen all dem Horror überleben, das Rätsel lüften und den Exit finden? 

erschienen ist das Buch im Topp-Verlag

Spieler: 1–4 

Wir haben es zu zweit gespielt und hatten viel Spaß. Ihr braucht dazu am besten andersfarbige Stifte, Lineal, Kleber und eine Schere. Ach ja und viel Geduld. 🙂

Spieldauer: 90–120 Minuten 

Wir haben sogar 3 Stunden gespielt, wobei das natürlich immer durch die Anzahl der Mitspieler und dem Schwierigkeitsgrad variieren kann.

Es gibt die Escape Adventure- Bücher in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, natürlich mussten wir gleich mit dem schwersten beginnen.

Sollte man nicht weiterkommen, dann hilft die Lösung am Ende des Buches weiter. 🙂

Ab 16 Jahren

…und das ist auch gut so, denn ist gibt schon ein paar Szenen und Darstellungen im Buch, die nicht für Kinder oder heranwachsende Jugendliche geeignet sind.

Ich hätte gerne Bilder gezeigt, beim nächsten Mal werde ich sie euch zeigen. Wird es denn ein nächstes Mal geben? Auf jeden Fall, denn für meinen kommenden Geburtstag habe ich schon einen Wunsch geäußert, was ich gern geschenkt bekommen würde. 😉

Nun kommt ein Affiliate-Link, der euch zu Amazon führt, solltet ihr auf ihn klicken. Wenn ihr über diesen Link etwas beim großen A kaufen solltet, dann erhalte ich davon eine Provision, mehr bezahlen müsst ihr nicht. 

Escape Adventures HORROR – Von Todesangst und Serienmördern: Das ultimative Escape-Room-Erlebnis ab 16! Mit XXL-Mystery-Map für 1-4 Spieler. 90 Minuten Spielzeit

Habt ihr schon mal so ein Escape-Adventures-Spiel gespielt?

Ich wünsche euch noch einen spannenden Tag! 🙂

Eure Melli

Veröffentlicht unter Abenteuer, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen