Mel’s Lesestatistik vom Juni 2017.

Girl on the Train. Das Buch, welches mich im Juni am meisten beeindrucken konnte. Soviel schon mal dazu! 😀

Paula Hawkins – Girl on the Train

Girl on the Train war auf jeden Fall mein Monatshighlight. Kurze Zeit später habe ich auch den Film dazu gesehen, der mir zwar auch gefallen hat, jedoch von der Handlung etwas abwich und das mag ich ja immer nicht so gerne.

Mats Strandberg – Die Überfahrt

Die Überfahrt ist ein Buch, welches die Gemüter ja ziemlich erhitzt, habe ich den Anschein. Die eine Hälfte findet es toll, die andere Hälfte ärgert es. Ich fand es gut, kann aber auch die negativen Aspekte mancher Leser nachvollziehen.

Leonie Swann – Gray

Eines von den Juni-Büchern, die mich geärgert haben: Gray. Mir kommt es so vor, als würden Leonie Swann’s gute Schreibmomente seit „Glennkill“ immer mehr verblassen. Hoffentlich wird ihr nächster Roman wieder was für mich sein.

J. A. Konrath – Das Angstexperiment

Auf ein schlechtes Buch folgt meist immer ein gutes. So ist es auch geschehen mit dem Angstexperiment. Ein spannender kurzweiliger Horrorroman / Thriller.

Alexi Zentner – Die Hummerkönige

Langweiliger als Gray konnte es fast schon nicht mehr werden, Zentner’s Hummerkönige bewies mir jedoch das Gegenteil. Selten eine so erdrückende und unangenehme Familiensaga gelesen.

Rupi Kaur – Milk and Honey

Mit Milch und Honig von Rupi Kaur wurde dann aber alles wieder gut. Ich traf auf feinste Lyrik, die wiederum mein Herz traf.

Wie ist euer Lesemonat denn so verlaufen?

Habt ein schönes Wochenende!

Eure Melli

 

 

 

 

 

 

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mel’s Lesestatistik vom Juni 2017.

  1. away on a trip schreibt:

    Vielen lieben Dank für die Buchkritiken, das ist schon eine ganze Menge Arbeit. Letzten Monat habe ich in meiner Onlinebibliothek das Buch Hidden Figures gelesen und anschließend den Film angeschaut, sehr empfehlenswert
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

  2. buecherherz schreibt:

    Von deinen gelesenen Büchern kenne und habe ich nur eines: Girl on the Train. Gelesen habe ich es noch nicht. Aber wenn du so begeistert bist, versuche ich mal, es nicht mehr allzu lange liegen zu lassen.
    Mein Lesemonat war mit zwei Büchern eher schwach.
    Auf einen besseren Juli! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Der Juli wird richtig reinhauen, davon bin ich ueberzeugt! 😃
      Dann bin ich echt gespannt, wie dir Girl on the Train gefallen wird. An dem Buch scheiden sich ja die Geister!
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Wow, wo nimmst du nur die Zeit her so viel zu lesen? Bewundernswert!
    LG 5

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Hallo Reni,
      das waren nicht ganz so dicke Bücher.😅
      Wenn du das schon viel nennst, dann kann ich dir Leseratten und Blogs empfehlen, die das dreifache in einem Monat schaffen! Das ist der Wahnsinn!
      Viele liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s