Gelesen: Wie uns Reisen glücklich macht von Julia Lassner

Hallo ihr Lieben! Ich komme leider zur Zeit überhaupt nicht zum Bloggen, es ist doch zum verrückt werden! Dabei möchte ich doch so gerne!

Immerhin schaffe ich es aber, mich mehr entspannt dem Lesen hinzugeben und das ist ja auch schon mal etwas, nicht? 😉

Gelesen habe ich diesen Monat querbeet. Ein Krimi, ein Horrorschinken und auch ein Reiseratgeber war bisher dabei.

img_20190510_111841_7275105359347009958600.jpg

Titel: Wie uns Reisen glücklich macht

Autorin: Julia Lassner

Genre: Reiseratgeber, Selbstfindung

ca. 139 Seiten.

erschienen ist das Buch im Herder Verlag.

Einfach losgehen und die Welt entdecken. Die erfolgreiche Reisebloggerin Julia Lassner zeigt uns, wie das geht. Ihre spannenden Erlebnisse, Geschichten und Tipps inspirieren den Leser, selbst in die Welt zu ziehen und eigene (Reise-)Träume zu verwirklichen. Dabei macht sie uns in jedem Kapitel Mut und zeigt, dass Reisen einfach gut tut. Ihr Credo: Das Leben ist ein Abenteuer. Für uns heißt das: runter vom Sofa, raus zur Haustür und auf ins Abenteuer.

Julia Lassner ist Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin. Auf globusliebe teilt sie ihre sogenannten Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt mit ihren Lesern.

Mein Eindruck

Ich muss zugeben, dass ich vor dem Lesen von Wie uns Reisen glücklich macht noch nie etwas von Julia Lassner und ihrem Blog Globusliebe gehört habe. Nach dem Lesen bin ich nun um einiges schlauer geworden und kann allen Reisefreunden empfehlen, auch mal einen Blick oder zwei auf ihren Blog und in dieses Büchlein zu werfen.

Wie uns Reisen glücklich macht kann man am besten als Reiseratgeber oder Reisetagebuch beschreiben. Dabei beschreibt Lassner, wie sie zum Reisen gefunden hat und ihre Vergangenheit hinter sich ließ.

In diesem Buch kommen ebenfalls verschiedene Aussteiger, Unternehmer und Blogger zu Wort, sie alle haben sich für ein Leben fern ab des Mainstreams und fürs Entdecken der Welt entschieden.

Mir hat das Buch gefallen. Es ist halt ein typisches kleines Handbuch, welches man sich zur Motivation und zur Erweiterung des eigenen kleinen Horizonts zwischendurch gönnt.

Mein Fazit

Für alle Reiselustigen unter euch ist hier wieder ein passendes Büchlein erschienen, um in die Ferne zu schweifen.

Nun kommt ein Affiliate-Link, der euch zum grossen A führt, solltet ihr auf ihn klicken. Solltet ihr über diesen Link bestellen, erhalte ich davon eine kleine Provision, teurer wird das Buch nicht.

Wie uns Reisen glücklich macht: Vom Aufbrechen, Loslassen und Ankommen

Ähnliche Bücher, die mir auch gefallen haben sind zum Beispiel

Laufen. Essen. Schlafen. von Christine Thürmer

Gelesen: Jenseits des Weges von Sonja Yoerg

und

Gelesen: Auf alles vorbereitet von Jens Bey und Marie Geißler

Auf jeden Fall habe ich noch vor das Buch „Frühstück mit Elefanten“ zu lesen, was im Buch auch erwähnt wurde. Habt ihr es schon gelesen?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Eure Melli

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft und streame Games auf Mixer und Twitch. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Allgemein, Ratgeber abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Gelesen: Wie uns Reisen glücklich macht von Julia Lassner

  1. Ich kann nur bestätigen, dass Reisen glücklich macht. Ich reise selbst für mein Leben gern!!
    LG Reni

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Liebe Reni! Das kann ich auch nur unterschreiben. 🤗 Reisen macht mir auch unheimlich Spaß und ich sauge die Eindrücke dann immer regelrecht in mich auf. Ganz liebe Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo!

    Ich finde deine Rezension zu diesem Buch wirklich toll! Allein das Cover des Buches ruft bei mir schon Fernweh hervor! Ach man! So gerne wäre ich nun auch lieber irgendwo im Urlaub!!

    LG

    Kevin von das Lesezimmer

    Liken

  3. Kerstin schreibt:

    Liebe Melli,
    danke für den Buchtipp. Ich habe direkt mal auf ihrem Blog vorbei geschaut. Das Buch #Fernweh von ihr habe ich sogar schon verschenkt.
    Frühstück mit Elefanten klingt auch gut. Passt zu meinen diesjährigen Reisezielen Namibia und Südafrika.
    Danke für die kleinen Fernweh- Momente heute Morgen.
    LG Kerstin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.