Gelesen: Sunshine Girl von Paige McKenzie

Paige McKenzie - Sunshine Girl

Paige McKenzie – Sunshine Girl

Titel: Sunshine Girl – Die Heimsuchung

Autorin: Paige McKenzie

ins Deutsche übersetzt von Doris Hummel

Genre: Mystery-Roman

ca. 330 Seiten

erschienen als Gebundene Ausgabe und als eBook im bloomoon-Verlag

Handlung

Auszug aus dem Klappentext

Kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag zieht Sunshine mit ihrer Mutter Kat vom sonnigen Texas ins verregnete Washington. Obwohl Sunshine adoptiert ist verbindet sie mit ihrer Mutter ein besonders enges Band – sie ist ihre beste Freundin und engste Vertraute. Doch von dem Moment an, in dem die beiden in ihr neues Haus gezogen sind, weiß Sunshine, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist.

Die Welt ist dunkler und kälter geworden und auch wenn ihre Mutter Kat, die voll und ganz von ihrem neuen Job im Krankenhaus in Beschlag genommen ist, es nicht wahrhaben will: Etwas an ihrem neuen Zuhause fühlt sich einfach nur gruselig an. Und die Dinge werden immer merkwürdiger: Türen schließen sich von selbst, kalter Wind zieht durch geschlossene Fenster, nachts hört Sunshine Lachen und Seufzen – doch niemand glaubt ihr. Ihre Mutter und selbst ihre beste Freundin in Texas vermuten einfach nur einen schlimmen Fall von Heimweh.

Als die Geister immer bedrohlicher werden und Sunshine erkennt, dass Kat in großer Gefahr schwebt, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen – und ihre Mutter vor einem Schicksal bewahren, dass schlimmer ist als der Tod.

Paige McKenzie

Als Tochter einer Schauspielerin verbrachte Paige McKenzie ihre Kindheit auf Filmsets.  Mit 16 stellte sie den You Tube – Channel The Haunting of Sunshine Girl online – sie beschreibt die Serie selbst als eine Mischung aus Gilmore Girls und Paranormal Activity – und generiert damit jeden Monat Millionen von Klicks. Sie selbst ist Miterfinderin, Co-Produzentin und Hauptdarstellerin der Serie und sie arbeitet unermüdlich daran, die Fanbase weiter wachsen zu lassen. Paige lebt in Portland, Oregon.

Mein Eindruck

Zunächst einmal würde ich vom Cover her auf eine Geschichte aus den 30er oder 40er Jahren schließen und habe auch am Anfang ein völlig falsches Bild von der Protagonistin Sunshine gehabt.

Sunshine ist kein Glamour-Girl, sie lebt lieber zurückgezogen und bevorzugt bequeme, teils auch etwas altmodische Klamotten.

Als sie mit ihrer Mutter in ein abgeschiedenes Haus zieht und es dort zu spuken beginnt, versucht sie dem ganzen auf den Grund zu gehen…

Dies ist ein kurzweiliger und wirklich sehr spannender Mystery-Roman für mich gewesen. Durch die paranormalen Momente, die die Autorin wirklich sehr gut rüber bringen konnte, wurde es erst so richtig spannend und es kam keine Langeweile auf.

Diesen Roman würde ich nicht nur Jugendlichen, sondern auch Erwachsenen empfehlen, die gerne ins „mystische“ abtauchen wollen.

Sollte es eine Fortsetzung geben, würde ich die Geschichte um Sunshine Girl sicher weiterverfolgen.

Mein Fazit

Gelungene Mystery-Story mit sympathischen Charakteren und genug Grusel. Mir hat’s gefallen!

Wenn du über diesen Afiliate-Link dieses Buch bei Amazon kaufst, bekommt Melanie davon eine kleine Provision.Sunshine Girl – Die Heimsuchung

Die Autorin Paige McKenzie betreibt übrigens seit einigen Jahren wie oben schon erwähnt den You Tube- Channel „Sunshine Girl“. Ich habe ihn mir noch nicht angeschaut, aber werde mal heute Nachmittag einen Blick rein werfen! 🙂

Kennt ihr den Kanal schon? Was haltet ihr von Mystery-Roman? Lest ihr sie gerne oder mögt sie überhaupt nicht? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Eure Melli

P.S.: Ich habe mir den Kanal jetzt schon mal angeschaut, ist ganz lustig gemacht! 🙂 Originelle Idee, sich sowas mal einfallen zu lassen und noch besser, wenn die gesamte Familie mitspielt!

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Allgemein, Belletristik, Buchempfehlungen, Mystery abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Gelesen: Sunshine Girl von Paige McKenzie

  1. sarah8100 schreibt:

    Das Buch liegt momentan auch auf meinem Lesestapel. Dann kann ich mich ja auf das Buch freuen :))

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Gelesen: Darkmere Summer von Helen Maslin | Lesezauber

  3. netti87 schreibt:

    Ich lese das Buch auch gerade und ich finds super. Auch mit fast 30 Jahren.😂😂😉 schöne Rezi. Herzlichst, Netti

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Hey Netti,
      und ich bin sogar NOCH älter! 😉
      Ach, manchmal müssen doch einfach solche Bücher zwischendurch mal sein! Ich lese sie gerne! 🙂
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt 1 Person

      • netti87 schreibt:

        Ich find so Bücher auch super! 🙂 Kennst du die Bücher von Tahereh Mafi!? Die kann ich sehr empfehlen! 🙂 Kannst du noch welche empfehlen die so bisschen mystisch sind? Gern auch unheimlich-paranormal? Herzlichen Gruß:)

        Gefällt mir

  4. Melanie schreibt:

    Huhu,
    von Tahereh Mafi habe ich bisher noch kein Buch gelesen, werde aber nachher mal stöbern gehen. 🙂
    Kennst du die Autorin Kimberly Derting? Von ihr gibt es die „Bodyfinder“-Reihe, in der die Protagonistin übersinnliche Fähigkeiten hat und Paranormales wahrnehmen kann. Den ersten Teil fand ich ganz gut, die weiteren kenne ich leider noch nicht. Mystery-Jugendbücher finde ich auch generell immer spannend! 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. netti87 schreibt:

    Nein die Autorin kenne ich leider nicht. Muss ich direkt mal schauen. :))

    Wusstest du dass es von Sunshine bald Teil 2 gibt? Da bin ich schon arg gespannt drauf, obwohl ich noch nicht mal mit Teil 1 durch bin. 😉 LG

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Hey,
      ja, ich meine das mit der Fortsetzung schon einmal gehört zu haben. Das wäre ja echt nicht schlecht, denn etwas vergleichbares habe ich bisher wirklich noch nicht gelesen.😊
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  6. Pingback: Mel’s Jahresrückblick 2016 | Lesezauber

  7. Pingback: Bei mir eingezogen: Sunshine Girl – Das Erwachen von Paige McKenzie | Lesezauber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s