Meine Buchvorstellung: Dania Dicken – Am Abgrund seiner Seele

Dania Dicken - Am Abgrund seiner Seele

Dania Dicken – Am Abgrund seiner Seele

Erst kürzlich habe ich den 1. Teil des Fantasy Epos „Die Tochter der Unsterblichen“ von Dania Dicken lesen dürfen , meinen Leseeindruck über das Buch findet ihr hier! 🙂  Letzte Woche habe ich dann auch meine Expedition zum bzw. „Am Abgrund seiner Seele“ abgeschlossen und auch dieses Buch möchte ich euch nicht vorenthalten! Es ist der erste Band einer Profiler-Reihe und ob er mich mitreißen konnte, verrate ich nach wenigen Zeilen! 🙂

Handlung

Die Studenten leben im englischen Norwich in Angst und Schrecken: Ein Vergewaltiger treibt auf dem Campus-Gelände sein Unwesen. Abends lauert er jungen Studentinnen auf, die sich alleine auf dem Nachhauseweg befinden und vergeht sich an ihnen. Die Polizei hat kaum Anhaltspunkte, geschweige denn ein Täterprofil und tappt im Dunkeln. Bis die angehende Psychologiestudentin Andrea den Vergewaltiger auf frischer Tat ertappt und eine verängstigte Kommilitonin aus seinen Fängen befreien kann.  Der Täter kann zwar entkommen, jedoch kann Andrea der Polizei nun wichtige Hinweise zum Persönlichkeitsprofil des Täters liefern. Die Polizei ist so begeistert vom Fachwissen der jungen Studentin, dass sie Andrea nun fortan zu den Ermittlungen mit einbezieht. Gemeinsam mit ihrem Freund Gregory versucht Andrea weitere Hinweise zum Fall zu sammeln. Doch der Vergewaltiger lässt sich nicht so schnell einschüchtern und schreckt auch vor Mord nicht zurück. Bald schon ist auch Andrea in tödlicher Gefahr….

Das Cover

Es zeigt eine verängstigte junge Frau, die ganz offensichtlich bedroht wird. Zur spannenden Geschichte ist das Cover gut gewählt.

Dania Dicken

Dania Dicken, Jahrgang 1985, schreibt seit ihrer Kindheit. Sie studierte Psychologie, Informatik und Soziologie und arbeitet als Online-Redakteurin. Bislang veröffentlichte sie zwei Fantasy-Romane und verfasste neben dem Unsterblichen-Epos auch eine längere Psychothriller-Reihe.

Meine Meinung

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Die Handlung beginnt recht unspektakulär, nimmt dann aber an Fahrt auf, spätestens wenn der Campus-Vergewaltiger (oder wie in dem Buch „Campus-Rapist“ genannt) zum ersten Mal zuschlägt.  Die Mitarbeit Andrea’s mit der Polizei fand ich auch sehr interessant, man merkt, dass die Autorin Psychologie studiert hat, so sind die Gespräche mit dem befreundeten Polizisten bezüglich des Täterprofils gut ausgearbeitet. Die Charaktere empfand ich größtenteils glaubwürdig und konnte den meisten auch Sympathie entgegen bringen. Die Geschichte dreht sich nicht nur um die Campus-Vergewaltigungen, als Nebengeschichte fließt noch die Lovestory zwischen Andrea und ihrem Freund Gregory, sowie die Liebes /Lebensgeschichte von Gregory’s Bruder Jack mit ein. Das bringt die Geschichte zwar nicht sonderlich voran, zeigt allerdings das Leben von Andrea abseits des Studiums und der polizeilichen Ermittlungen.

Für ein spannendes Lesewochenende kann ich „Am Abgrund seiner Seele“ denjenigen empfehlen, die sich auch einmal als Profiler versuchen möchten! 🙂

Am Abgrund seiner Seele (Profiler-Reihe)

Auf der Suche nach mehr Infos über Dania Dicken? Die gibt es auf ihrer Autorenseite:http://www.blog-und-stift.de/

Ich bedanke mich recht herzlich bei Dania Dicken für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! 🙂

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kürzlich gelesen, Thriller, Thriller abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s