Meine Buchvorstellung: Inca Vogt – Gebrannte Kinder

Inca Vogt - Gebrannte Kinder

Inca Vogt – Gebrannte Kinder

Zur Zeit komme ich mit dem Rezensieren schneller voran! Das liegt zum einen am kürzlich verschiedenen Karnevalwochenende, an dem ich viel Zeit zum Schreiben hatte (bin keine Karnevalistin) und weil ich mir jetzt mehr freie Zeit zum „Buch-vorstellen“ nehmen möchte.  Mal sehen, ob es lange anhält! Heute stelle euch den Thriller „Gebrannte Kinder“ von Inca Vogt vor!

Handlung

Journalistin Toni Amato, waschechte Italienerin durch und durch, impulsiv und emotionsgeladen noch dazu hat es nicht leicht im Leben. Ständig knapp bei Kasse hangelt sie sich von einem Journalistenjob zum nächsten, um sich über Wasser zu halten. Sollte ihr dann doch mal vollends das Geld ausgehen, hat sie die Möglichkeit nebenbei in der Familienpizzeria zu jobben. Wie gerufen kommt ihr da eine grausame Mordserie, die sich durch ganz Frankfurt zieht. Toni recherchiert und entdeckt, dass zwischen dem wahnsinnigen „Racheengel“ und einem Pädophilenring eine Verbindung bestehen könnte. Wer sind die Drahtzieher hinter dem Kindesmissbrauch, kann Toni Licht ins Dunkel bringen und die Täter dingfest machen? Die Spur führt sie zum Kindertherapeuthen David Frensen, der seit geraumer Zeit unter sogenannten „Flashbacks“ und  Gedächtnislücken leidet… Hat er etwas mit den Morden zu tun?

Das Cover

Das Cover passt sich hervorragend der Geschichte an. Ein Mann, vor weißem Hintergrund umgeben von Blut. Vielleicht David Frensen?

Inca Vogt

Inca Vogt lebt zwischen Stadt, Land und Schreibfluss; irgendwo in den Bergen zwischen Eifel und Moselland. Sie bezeichnet sich selbst als schreibendes Chamäleon, konzentriert sich aber inzwischen auf Bücher, die sie selbst am liebsten liest. Auf Thriller, die wachhalten, unterhalten und nachhalten.

Ihr erster eigener Psychothriller GEBRANNTE KINDER ist seit dem 19. Dezember 2014 in einer Kindl-Ausgabe erschienen. Die Printausgabe ist seit 10. Februar 2015 draußen.

Die ersten redaktionellen Sporen verdiente sich die Werbetexterin mit Studien-Abschluss an der Akademie für Marketing und Kommunikation in großen Agenturen zwischen Hamburg und Frankfurt. Frankfurt ist auch der Dreh- und Angelpunkt ihres ersten Psychothrillers ‚Gebrannte Kinder‘. Eine kantige wie liebenswerte Stadt – so schlaflos wie die Autorin, wenn sie mitten in einem Schreibprojekt steckt.

Mein Fazit

Mir hat „Gebrannte Kinder“ ganz gut gefallen! Man merkt an der Schreibweise von Inca Vogt, dass die Autorin ihr ganzes Herzblut in die Geschichte, vor allem aber in die Hauptprotagonistin Toni Amato gesteckt hat! So impulsiv die Journalistin auch manchmal agierte, dass mir die Öhrchen schlackerten. so reagierte sie in Extremsituationen angepasst und schaltete einen Gang runter. Das Thema Kindesmissbrauch ist natürlich ein heikles Thema, in diesem Buch wurde es aber entsprechend gut umgesetzt und an manchen Stellen bekam ich deshalb auch eine kleine Gänsehaut. Die Geschichte verläuft nicht geradlinig, sondern springt zwischen verschiedenen Personen und Zeiten umher, was zwischendurch leicht verwirrend ist, der Spannung aber keinen Abbruch tut. Bis zum Ende rätselt man, wer denn nun dieser vermeintliche Racheengel ist. Auch die Nebenfiguren waren gut dargestellt und die Geschichte um David Frenzen’s Vergangenheit fand ich ebenfalls sehr spannend.

Kurzum, wer Lust auf einen spannenden Thriller aus Deutschland mit italienischem Flair und reichlich Tempo hat, dem kann ich „Gebrannte Kinder“ von Inca Vogt ans Herz legen!

Gebrannte Kinder: Psychothriller

Mehr Informationen über Inca Vogt bekommt ihr auf ihrer Homepage:http://www.inca-vogt-autorin.com/

Ein herzliches Dankeschön geht an Inca Vogt für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares. Grazie!

Vielen Dank für’s Reinschauen & liebe Grüße! 🙂

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kürzlich gelesen, Thriller abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s