Gelesen: Versunken von Sabine Thiesler

Ich glaube, es war 2017, als ich zum ersten Mal ein Buch von Sabine Thiesler gelesen hatte. Bewusstlos hieß es und es hatte mir nur mittelmäßig gefallen. Nun hatte mir meine beste Freundin „Versunken“ ausgeliehen und da waren meine Erwartungen jetzt natürlich nicht allzu hoch.

img_20190130_1710535206909167491321236.jpg

Titel: Versunken

Autorin: Sabine Thiesler

Genre: Roman

ca. 500 Seiten.

erschienen ist das Buch bei Heyne.

Inhalt

Malte ist auf der Flucht. Er wird wegen Mordes gesucht, hat keine Papiere, kein Geld, kein Zuhause und keine Freunde. Im Hafen von Nizza lernt er durch Zufall Werner kennen, der mit seiner Luxusjacht im Mittelmeer Urlaub macht. Werner bietet ihm an, mit ihm zusammen nach Korsika überzusetzen. Sein Schiff ist ein Traum. Ein Traum, für den es sich zu töten lohnt …

Mein Eindruck

Ich weiß nicht, ob ich mir immer die falschen Bücher von Frau Thiesler herauspicke oder ob dies generell ihr Scheibstil ist, aber wie auch bereits Bewusstlos, hat mich auch Versunken enttäuscht. Eigentlich gleichen sich beide Bücher in der Erzählweise so stark, dass ich fast den Anschein bekommen habe, die Geschichte wäre eins zu eins kopiert worden. Okay, zumindest der Schauplatz wurde weg von der Toskana und hin nach Nizza verlegt.

Versunken trumpft mit hin und wieder spannenden Momenten und einer wirklich beeindruckenden Beschreibung der Schiffe auf, enttäuscht aber auf zwischenmenschlicher Ebene sehr. Zu wem soll man Sympathie entwickeln? Zu Nebencharakteren, die ausdrucksvoll beschrieben werden, die man aber kaum zu Gesicht bekommt? Oder zu Malte, der eine so schlechte Kindheit anscheinend hatte, dass es jetzt natürlich legitim ist, alles um ihn herum zu töten…?

Was den Kommissar angeht: Seniore Donato Neri ermittelt nicht, das tut er nie. Er wird durch „aberwitzige Situationen“ immer zum Mörder hingeführt. Durch diesen Umstand soll Versunken wohl noch einen kleinen Spritzer „Schmunzelkrimi“ abbekommen, aber all das passt für mich leider absolut nicht zusammen.

Mein Fazit

Versunken hat mich sprachlos zurückgelassen. Dies war definitiv mein letztes Buch von Frau Thiesler.


https://amzn.to/2TOHs6J

Habt ihr schon Bücher von Frau Thiesler gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?

Habt einen schönen Tag! Eure Melli! 🙂

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft und streame Games auf Mixer und Twitch. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Kürzlich gelesen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.