Mel hat gelesen: Geister von Jens Bühler

Jens Bühler - Geister

Jens Bühler – Geister

Huhu,

an dieses Buch bin ich ohne Erwartungen herangegangen und das war auf keinen Fall verkehrt, denn es hat mir vom Fleck weg gefallen! 🙂

Titel: Geister

Autor: Jens Bühler

erschienen 2015  als eBook- und Taschenbuch-Ausgabe.

Handlung

aus dem Klappentext

Ein armenischer Flüchtling auf der Suche nach der Mafia.

Eine junge Drogendealerin im Frankfurter Bahnhofsgebiet.

Ein Polizist und eine Polizistin, denen sechs Millionen Euro in die Hände fallen.

Ein Hauptkommissar, der mit dem Geld den Tod ausbezahlen will.

Und ein Soziopath, dem das alles egal ist.

Jens Bühler…

…Jahrgang 1970, lebt mit seiner Familie im Rhein-Main-Gebiet. Der Kriminalhauptkommissar ist Angehöriger einer Operativen Einheit (OPE) der Frankfurter Polizei. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Sachbearbeiter beim Fachkommissariat K 12 (Raub, Erpressung, Entführung und Geiselnahme).

Das Cover

Das Cover ist ein richtiger Blickfang, mir hat es gleich gefallen.

Meine Meinung

Auch wenn man vom Titel her vielleicht auf eine Geschichte mit übersinnlichem Faktor schließen könnte, hat „Geister“ in diesem Fall nichts mit Hokus Pokus zu tun. In diesem Buch laufen die Handlungsstränge von 6 Personen zusammen, die am Anfang relativ wenig miteinander zu tun haben, im Laufe der Geschichte aber jeder eine wichtige Rolle zu spielen scheint. Alles läuft am Ende zusammen und ich liebe diese Geschichten, bei denen man am Anfang noch rätselt, was denn das alles eigentlich soll und man am Ende mit jeder Figur mitfiebert. So ging es mir mit diesem Buch. Gleich zu Anfang existiert Spannung, auf knapp 300 Seiten darf man einem schwer angeschlagenen Kommissar, 2 überforderten Polizisten, einen disziplinierten Attentäter und einer jungen Drogendealerin bei ihrem täglichen  Arbeitsalltag über die Schulter schauen

Den Schreibstil des Autors empfand ich als sehr angenehm, die Figuren kamen menschlich und glaubwürdig rüber, auf Klischees wurde Gott sei Dank verzichtet. Dank eines Cliffhangers darf ich auch auf eine Fortsetzung hoffen!

Mein Fazit

Wer Episodenfilme á la L.A. Crash und 23:14 mag, dem kann auch „Geister“ von Jens Bühler gefallen. Toller Lesestoff made in Germany.

 Geister

Von Jens Bühler ist außerdem noch erschienen:

Reset

Ich wünsche euch noch einen spannenden und episodenhaften Dienstag! 🙂

Eure Melli

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Thriller abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mel hat gelesen: Geister von Jens Bühler

  1. Pingback: Mel’s Lesetatistik vom November 2015 | Melli's Bücher Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s