Buchvorstellung: Andreas Götz – Stirb leise, mein Engel

Andreas Götz - Stirb leise, mein Engel

Andreas Götz – Stirb leise, mein Engel

Hallöchen!

Obwohl ich eigentlich viel lieber Printausgaben lese, ertappe ich mich seit kurzem immer wieder beim Lesen eines eBooks. Jetzt wieder geschehen mit dem Thriller „Stirb leise, mein Engel“ von Andreas Götz.


 

handlungschwarzweiß

Nach dem plötzlichen gewaltsamen Tod seines Vaters lebt der Teenager Sascha in ständiger Angst , seiner Mutter  hauptberuflich Polizistin, könnte etwas zustoßen. Da sie kaum Zeit für ihren Sohn hat, hinterfragt Sascha jeden ihrer Schritte. Um sein Trauma verarbeiten zu können, vereinbart sie einen Termin beim renommiertesten Psychotherapeuten in der Stadt, Dr. Androsch. Anfangs abgeneigt, nimmt Sascha die Sitzungen im Laufe der Zeit regelmäßig wahr und es scheint, als könnte er die Vergangenheit endlich hinter sich lassen. Auch die neuen Nachbarn nebenan, besonders die gutaussehende Teenagerin Joy haben es ihm angetan und die beiden verbringen viel Zeit gemeinsam.  Doch dann fallen Sascha und Joy merkwürdige Todesfälle in der Umgebung auf: Mehrere weibliche Teenager bringen sich mit Zyankali um. Anfangs sieht alles nach Selbstmord aus, doch dann finden die 2 eine heiße Spur, die sie geradewegs zum Therapeuten von Sascha führt: Dr. Androsch.


 

meinungsw

Das Cover erinnerte mich stark an die „David Hunter“- Reihe von Simon Beckett. Vielleicht war das auch ein Beweggrund, warum ich es mir geholt habe. 🙂 An das Buch bin ich mit keinen allzu großen Erwartungen herangegangen, es hat mich jedoch gut unterhalten! Die Story fand ich sehr interessant,  auch die Auswahl der verschiedenen Charaktere war gut. Die Hauptprotagonisten waren mir sympathisch und agierten auch authentisch. Gut fand ich auch, dass es in diesem Buch die Jugendlichen waren, die einen Mordfall aufdecken wollten und in ihrer Freizeit recherchierten. Einzig und allein der „Bösewicht“ der Geschichte erschien mir manchmal recht unglaubwürdig, aber böse war er auf jeden Fall! 🙂 Und das ist ja das Wichtigste!

Wer einen gut gemachten Thriller aus deutschem Hause mit spitzfindigen Teenagern sucht, dem kann ich „Stirb leise, mein Engel“ nur empfehlen! 🙂

Das eBook sowie die Gebundene Ausgabe von „Stirb leise, mein Engel“ von Andreas Götz ist im Friedrich Oetinger Verlag erschienen.

Von Andreas Götz ist ebenfalls erhältlich:

Vielen Dank für’s Reinschauen und Lesen!

Eure Melli

 

 

 

 

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Kürzlich gelesen, Thriller, Thriller abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Buchvorstellung: Andreas Götz – Stirb leise, mein Engel

  1. Kerstin schreibt:

    Bei dem Cover musste ich sofort an Chemie des Todes denken ;-). Und wunderte mich, dass dort ein anderer Autor steht. Aber wie du schon schreibst ist es bestimmt gewollt, um in die Hände der gleichen Leser zu kommen.
    LG Kerstin

    Gefällt 1 Person

  2. goflo07 schreibt:

    Na da werde ich es mir auch mal zu Gemüte führen. Habs schon länger auf dem Kindle, aber mich noch nicht herangetraut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s