Buchvorstellung: Judith & Christian Vogt: Die zerbrochene Puppe – Ein Steampunk-Roman

Judith & Christian Vogt - Die zerbrochene Puppe

Judith & Christian Vogt – Die zerbrochene Puppe

Steampunk find ich so richtig klasse! Erst dieses Jahr bin ich auf den Kunststil aufmerksam geworden und bin seitdem süchtig nach Büchern, Filmen und Spielen aus diesem Genre! Alles Steampunk-mäßige muss jetzt angeschaut, gelesen und gehört werden.

Come away with me -  Kate Bloomfield

Come away with me – Kate Bloomfield

Steampunk vermischt  futuristische Elemente mit Elementen aus dem viktorianischen Zeitalter, dabei dürfen Utensilien wie Zahnräder, Teleskope oder Fliegerbrillen nicht fehlen!

Abenteuerromantik ist ebenso oft im Steampunk enthalten wie die guten alten Heißluftballons und Zeppeline, entdeckt im Bild „Come away with me“ von Kate Bloomfield.

Anfangs dachte ich, dass die Bioshock Teile 1 & 2,  meine liebsten Computerspiele, auch zu Steampunk gehören, aber diese Spiele ordnet man wiederum dem Dieselpunk zu. Wie dem auch sei, dann bin ich wohl ein Punk! 😉

Bei meiner ganzen Steam – und Dieselpunk-Sucht kam ich nun nicht um das eBook „Die zerbrochene Puppe“ vom Autoren-Duo Judith und Christian Vogt vorbei. Rund 400 Seiten lang ist es und beim Verlag Feder & Schwert erschienen.


Zum Inhalt:

Die Physikerin Aemelie von Erlenhofen stellt auf einer Konferenz in Venedig den Prototypen einer Brennstoffzelle vor. Kurz darauf dringen wandelnde Tote in ihre Unterkunft ein und töten die Wissenschaftlerin, der es gerade noch gelingt, ihrem Mann Nadan die Flucht zu ermöglichen. Das Letzte, was sie ihm mit auf den Weg gibt, ist ihre alte Porzellanpuppe, die von nun an Nadans beste Freundin wird, da sie mit der Stimme seiner verstorbenen Frau spricht. Die sterblichen Überreste Aemelies indes verschleppen die wandelnden Kadaver.

Die Polizei kann der Spur bis nach Aesta, einer schwimmenden Stadt auf einem Eisberg, folgen, wo sie sich verliert. Nadan beschließt, weiter nach Aemelies Leiche zu suchen. Mittellos fahndet er zwischen Gewerkschaftlern, Huren und Opiumsüchtigen nach dem Täter.

Eine Odyssee beginnt, in deren Verlauf Nadan zahlreiche Irrungen und Wirrungen durchleben muss, ehe er einem schrecklichen Geheimnis auf die Schliche kommt.


Das Buch kommt wie ein Abenteuerroman daher und so habe ich es auch empfunden. Die ganze Zeit über war ich in der Geschichte um Nadan und die kleine sprechende Puppe Ynge gefangen und konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Auf der Suche nach den verschwundenen Skizzen seiner Frau wächst der Protagonist Nadan im Laufe seiner Reise über sich hinaus. Aus dem unschuldigen, manchmal sehr blauäugigen Aristokraten wird ein Gehstock schwingender Pirat und Aeronaut, der seine eigene Haut zu retten versucht und die Mörder seiner Frau Aemelie im Gefängnis sehen möchte. Die Geschichte hat sehr viel Humor und Spannung im Gepäck und das war genau die Sorte Abenteuergeschichte, die ich seit langem lesen wollte! Einfach klasse!

Wen das Genre Steampunk interessiert, der sollte sich das Buch nicht entgehen lassen! 🙂

Die zerbrochene Puppe

Ich wünsche euch einen schönen 3.Advent! 🙂

Eure Melli

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Kürzlich gelesen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Buchvorstellung: Judith & Christian Vogt: Die zerbrochene Puppe – Ein Steampunk-Roman

  1. Pingback: Mel hat gelesen: Frost & Payne: Die Schlüsselmacherin von Luzia Pfyl | Lesezauber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s