Gelesen: Madame Cléo und das grosse kleine Glück von Tanja Wekwerth

Momentan weiß ich nicht, was ich lieber tue: Basteln oder Lesen. Kennt ihr das, wenn ihr zuwenig Zeit für zu viele schöne Dinge habt? Was frag‘ ich eigentlich… 😉

Vor 2 Jahren (kommt mir vor wie eines), habe ich „Mitternachtsmädchen“ von Tanja Wekwerth gelesen und war sehr berührt und begeistert.

Deshalb war meine Freude groß, als ich nun ihr neues Buch „Madame Cléo und das große kleine Glück“ lesen durfte.

Tanja Wekwerth – Madame Cléo und das große kleine Glück

Titel: Madame Cléo und das große kleine Glück

Autorin: Tanja Wekwerth

Genre: Belletristik

ca. 300 Seiten

erschienen bei Harper Collins

Handlung

Auszug aus dem Klappentext

Einst war Madame Cléo ein erfolgreiches Pariser Mannequin, heute kann sie kaum noch ihre Altbauwohnung in Berlin bezahlen. Daher vermietet sie ein Zimmer unter und findet in Adamo und seiner kleinen Tochter Mimi wahre Freunde. Doch die Vergangenheit lässt Madame Cléo, die Grande Dame mit Herz, nicht los. Ein großer, unerfüllter Traum erwacht zu neuem Leben, als Mimi eines Tages eine riesige Summe Geld findet. Madame Cléo hat eine bezaubernde Idee und jede Menge Briefumschläge …

Mein Eindruck

Madame Cléo ist eine Grande Dame mit dem gewissen Gespür für Mode, hat sie doch bei keiner geringeren als Coco Chanel gearbeitet. Als sie wegen Mieterhöhung kurzerhand 2 Untermieter bei sich beherbergt, beginnt für sie und für die kleine Mimi ein grosses kleines Abenteuer.

Vom Klappentext her konnte ich mich auf eine gemütliche, warmherzige Geschichte gefasst machen und doch hat mich das Buch ab der Hälfte überrascht. So ganz vorhersehbar war die Geschichte nämlich nicht. Alles in allem hat sie mir aber sehr gut gefallen.

Da mir der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt hat, las ich das Buch an 2 Nachmittagen durch und hatte meine Freude daran.

Mein Fazit

Wer auf der Suche nach einer kurzweiligen Geschichte mit Esprit ist, der statte doch einfach Madame Cléo und Co. einen Besuch ab.

Wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr gerne in die XXL-Leseprobe auf Amazon reinlesen. 🙂

 

XXL-Leseprobe – Madame Cléo und das große kleine Glück

Ich bedanke mich recht herzlich bei Tanja Wekwerth für das Rezensionsexemplar! Merci!

…und was das für ein schönes Cover ist, findet ihr nicht auch?

Habt einen schönen Tag!

Eure Melli

Merken

Merken

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Buchempfehlungen, Gegenwartsliteratur, Kürzlich gelesen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gelesen: Madame Cléo und das grosse kleine Glück von Tanja Wekwerth

  1. Hört sich gut an. Das Merke ich mir!
    LG Reni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s