Gelesen: Doing Germany von Agnieszka Paletta

Dieses eBook wurde mir freundlicherweise von der Autorin selbst als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Leider brauchte ich ein paar Wochen länger, als geplant, um es zu Ende zu lesen… Dabei lag es nicht an der englischen Ausgabe, sondern vielmehr an meiner eigenen Disziplin, das Buch zügig zu lesen.

Eine englische Rezension folgt auf dem Fuße! 🙂

Agnieszka Paletta - Doing Germany

Agnieszka Paletta – Doing Germany

Titel: Doing Germany

Autorin: Agnieszka Paletta

Genre: Gegenwartsliteratur, Biografie, Tagebuch

ca. 200

erschienen als Taschenbuch & eBook-Ausgabe.

Handlung

Die junge Kanadierin Agnieszka zieht mit ihrem Freund M. aufgrund des Berufes nach Deutschland. In diesem Buch schildert sie ihre Eindrücke, wie es ist, als Ausländerin nach Deutschland zu kommen und berichtet von ihrem Leben im wohl durchstrukturiertesten Land der Welt.

Agnieszka Paletta

Als 9-jährige wanderte die Autorin mit ihrer Familie von Polen nach Kanada aus. Nach mehreren Jobs ließ sie sich schließlich mit ihrem jetzigen Mann in Deutschland nieder und hielt ihre Eindrücke in einem Buch fest.

Mein Eindruck

Erst einmal finde ich es immer interessant, was zugereiste Personen allgemein über Deutschland sagen. Sind wir wirklich so diszipliniert, so gut strukturiert und können wir nur Spaß haben, wenn wir Alkohol trinken?

Ein paar der allgemeinen Klischees über die „Krauts“ werden in Doing Germany angerissen, ein paar endlich mal richtig gestellt und ein paar leider so stehen gelassen.

Dass es das Buch nur auf Englisch gibt, hat mich nicht gestört. Der Handlung konnte ich immer gut folgen. Ab an wird auch ein Abstecher nach Italien unternommen, die meiste Zeit spielt die Story aber in Good Old Germany.

Was mich nun aber leider etwas gestört hat, war die fehlende Geschichte in diesem Buch. Man erlebt den Umzug der Protagonistin von München nach Karlsruhe, ihre Einkäufe im Supermarkt, man ist bei ihren Reisen mit ihrem Freund M. dabei, aber das war es dann auch schon. Dadurch fehlte mir die Spannungskurve und das wiederum bewirkte, dass ich das Buch öfters zur Seite legte, um etwas anderes zu lesen.

Aufgrund der mangelnden Deutschkenntnisse der Figur, wird kein Versuch verübt, Deutschland richtig kennen zu lernen. In all den Jahren, in denen die Protagonistin in Deutschland gewohnt hat, wurde auch kein Sprachkurs besucht, sondern die Protagonistin verbrachte ihre Zeit alleine zuhause, wartend auf den Mann. Für mich war das unverständlich und es fiel mir schwer, dem Buch etwas abzugewinnen, da ich der Meinung bin, dass um ein Land kennen zu lernen, es auch bedeutet, mit den Menschen in Kontakt zu kommen und nicht ein Finanzamt, Hofbräuhaus oder Dirndl anzuschauen und sogleich zu erahnen, wie „die Deutschen“ ticken.

Mein Fazit

Es war sicher mal interessant, die Sicht einer Kanadierin über Deutschland vermittelt zu bekommen, allerdings kam auch dieses Buch nicht ohne die gängigen Klischees aus.

Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar! Merci

Das Buch bei Amazon Doing Germany

Ich wünsche euch einen schönen Tag! 🙂

Eure Melli

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Gegenwartsliteratur, Kürzlich gelesen, Reisetagebuch abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gelesen: Doing Germany von Agnieszka Paletta

  1. Pingback: My Review: Agnieszka Paletta – Doing Germany | Lesezauber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s