Mel hat gelesen: Tod an der Riviera von Luca Ferraro

Luca Ferrero - Tod an der Riviera

Luca Ferraro – Tod an der Riviera

Halli-Hallo,

das Wochenende naht und falls noch jemand auf der Suche nach einem Thriller ist, der an der sonnigen Riviera, besser gesagt in Genua spielt, der sollte jetzt einfach mal weiter lesen… 🙂

Titel: Tod an der Riviera

Autor: Luca Ferraro

Genre: Thriller, Krimi, Spannungsroman

erschienen als Taschenbuch und eBook.

ca. 310 Seiten

Handlung

Auszug aus dem Klappentext

Spätsommer an der Riviera. Gerichtsmediziner Johann Sorbello könnte sein neues Leben am Mittelmeer in vollen Zügen genießen, wenn da nicht diese Leiche auf seinem Seziertisch wäre: eine junge Frau, die soeben aus dem Piranha-Becken des Genueser Aquariums geborgen wurde. In ihrer Lunge findet Sorbello Olivenöl, was den ermittelnden Kommissar aber nicht weiter interessiert. Und dann ist da noch diese Zahnlücke, für die es keine Erklärung gibt. Kurzerhand entscheidet sich Sorbello, selbst Nachforschungen anzustellen. Doch je mehr er über die Hintergründe herausfindet, desto verwirrender scheinen die Zusammenhänge. Welche Rolle spielt der Chef des Opfers, der mit gepanschtem Olivenöl Millionen verdient? Welches Geheimnis hütet dessen Tochter, die Sorbello immer mehr den Kopf verdreht? Und gibt es eine Verbindung nach Deutschland, wo einer Reihe weiterer Leichen ein Zahn heraus gebrochen wurde? Die Recherchen führen schließlich in ein malerisches Bergdorf, in dem alle Spuren zusammenlaufen. Hier wird die Suche nach dem Mörder zum Kampf auf Leben und Tod.

Das Cover…

zeigt einen Strand plus einen malerischen Sonnenuntergang. Wenn da mal nicht Urlaubsstimmung aufkommt.

Meine Meinung

Lang ist‘ s her, zumindest kommt es mir so vor, dass ich mal wieder einen richtig guten Thriller gelesen habe und „Tod an der Riviera“gehört auf jeden Fall zu meinen Buchhighlights in diesem Jahr.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Das Buch beginnt sogleich mit einem Mord, der im Laufe des Buches das Hauptthema sein wird. Während des Lesens kam bei mir nie Langeweile auf, bis zuletzt jagte ein Abenteuer das nächste. Und auch wenn ich mir das Ende vielleicht denken konnte, so war es ein spannender Thriller, von dem ich mir Unterhaltung versprochen und sie auch bekommen habe.

Mein Fazit

Für Fans von Krimis und Thriller ist „Tod an der Riviera“ bestens geeignet.

Tod an der Riviera

Lest ihr zur Zeit auch Thriller? Wenn ja, könnt ihr mir ein paar gute empfehlen?

Ich drück euch ganz dolle! 🙂

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Buchempfehlungen, Gegenwartsliteratur, Thriller abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s