Buchvorstellung & Rezi : Uwe Andreas Siebert – Ben

Uwe A. Siebert - Ben

Uwe A. Siebert – Ben

Dieses kleine Büchlein hatte ich mir vor längerer Zeit als E-Book zugelegt! Vom Autor Uwe Andreas Siebert hatte ich bis dato noch gar nichts gehört, aber das Buchcover (so schön fließend rot) sagte mir einfach zu und ich versprach mir davon eine spannende Geschichte!

Kurzbeschreibung & Klappentext:

… Sofort kamen ihre Augen wieder zum Vorschein. Sie waren groß und glasig. In ihrem Blick lag wieder dieses Flehen, damit aufzuhören, sie endlich loszulassen…

Mehrere Personen fallen einem wahnsinnigen Killer zum Opfer. Er scheint alles über sie zu wissen und einem perfiden Plan zu folgen. Erst nach und nach erkennen die ermittelnden Beamten, in welcher Beziehung die Toten zueinander stehen.

Über die Handlung möchte ich nicht viele Wörter verlieren, da das Buch recht kurz gehalten ist und man sich schon nach wenigen Leseseiten bewusst ist, wer denn nun dieser Ben ist, um den sich scheinbar alles dreht und der die Fäden und leider auch diverse Messer in der Hand hält! 🙂 Deshalb werde ich jetzt ein paar Leseeindrücke niederschreiben:

Das Buch beginnt sehr spannend und bleibt es auch auf den gesamten 241 Seiten, so dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Der Autor hat einen angenehmen Schreibstil, die Charaktere sind sehr gut beschrieben, wenn ich auch die „Männerfreundschaft“ in diesem Buch etwas unglaubwürdig fand. Den Protagonist Carsten fand ich sympathisch, seine Taten nachvollziehbar aber stellenweise  immer etwas „dumpf“, so als würde er von jemand anderen  „gesteuert“ werden, vom Autor wohl auch beabsichtigt!  Das Ende ist meiner Meinung nach vorhersehbar, aber es passt einfach zum Buch und zur Geschichte! Alles in allem tut es mir nicht weh, dieses Buch gelesen zu haben! ;). Ich wurde gut unterhalten.

Ben ist mit Sicherheit kein Überflieger und wird es vielleicht auch nicht in die Bestseller-Listen schaffen, aber für mich war es eine nette Leseunterhaltung, spannend bis zum Schluss, wenn auch mit wenigen Wendungen! 🙂

So, jetzt ist mir erstmal nicht mehr nach Meuchelmördern zumute, jetzt schnappe ich mir ein friedlicheres Buch, eins mit Schafen zum Beispiel! Die morden bestimmt nicht! Ich wünsche euch allen ein schönes, entspanntes und kreatives Wochenende!

Herzlichst eure Melli

 

 

 

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Buchempfehlungen, Kürzlich gelesen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s