Gelesen: Pakt der Finsternis von Michael Hughes

Hallöchen,

Was wäre der Oktober denn ohne seine gruseligen Schmöker! Zumindest etwas spannend sollten meine Bücher in diesem Monat sein, denn ich komme einfach nicht ohne Horrorbücher im Oktober aus! Das ist einfach so! 🙂

Dieses Buch habe ich in einer Mängelexemplar-Kiste bei Thalia gefunden. Sofort mitgenommen!

Michael Hughes - Pakt der Finsternis

Michael Hughes – Pakt der Finsternis

Titel: Pakt der Finsternis

Originaltitel: Blackwater Lights

Autor: Michael Hughes

aus dem Englischen von Peter Friedrich

erschienen als Taschenbuch und eBook im Ullstein-Verlag

Handlung

Ray Simon fährt nach etlichen Jahren wieder zurück in seine Heimatstadt Blackwater um seinen alten Schulfreund Kevin zu besuchen, nur um dann festzustellen, dass Kevin verschwunden ist. Und was sind das für komische Nachbarn, die mit Drogen experimentieren und ihm nachstellen?

Wenn Ray doch nur nicht mehr diese Blackouts aus seiner Vergangenheit hätte und wüsste, was wirklich in seiner Kindheit in dem Blackwater-Camp geschehen ist.

Mein Eindruck

Vom Einband und Klappentext habe ich mir jetzt nicht unbedingt eine derbe Horrorgeschichte versprochen, doch zumindest einen spannenden Thriller. Das Buch startet auch recht interessant. Ray ist ein interessanter Charakter, der jedoch in der ganzen Geschichte recht blass bleibt und mit dem ich nicht so recht mitfiebern konnte, da ich zu wenig von ihm als Person, als auch von seiner Familie erfuhr. Sein Bestreben, die Wahrheit über das Camp zu erfahren, ging zum größten teil an mir vorbei.

Der Geschichte hätten mehr Seiten definitiv gut getan, denn es fehlte an ausgefeilten Charakteren. Das Buch war als Spannungsroman okay, empfehlen könnte ich es aber nicht unbedingt. Jedenfalls nicht für diejenigen, die Horror erwarten.

Mein Fazit

Nicht wirklich langweilig, aber auch nicht spannend genug, um es nochmal lesen zu wollen. Für Horror-Fans eher nicht geeignet.

Lest ihr viele Horrorbücher im Oktober?

Einen ganz tollen Tag wünsche ich euch! 🙂

Eure Melli

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kürzlich gelesen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gelesen: Pakt der Finsternis von Michael Hughes

  1. Unglaublich leicht schreibt:

    Mein Mann steht auf Horrorbücher. Ich habe schon lang keines mehr gelesen. Passt zwar nicht 100%ig zu dem Genre, aber Dürrenmatt habe ich geliebt (Das Versprechen, der Verdacht) Dir auch einen schönen Tag! Ps: der Übergang ist eines der Lieblingsbücher meines Mannes 😊 Gestern hat er die Spiegelstadt vorbestellt.

    Gefällt 1 Person

  2. Ein bisschen erinnert es mich an den Film „Butterfly Effect“ gerade wegen den Blackouts. LG Susi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s