Mel hat gelesen: Es ist dein Planet – Ideen gegen den Irrsinn von Sascha Mamczak und Martina Vogl

Es ist dein Planet - Ideen gegen den Irrsinn

Es ist dein Planet – Ideen gegen den Irrsinn

Hallöchen, da bin ich wieder. 🙂

Hier nur kurz was in eigener Sache, dann geht’s zur Rezi:


Diese Woche war es ziemlich ruhig hier auf Schloss Lesezauber, das lag zum einen daran, dass mich der Vorweihnachtsstreß für ganz kurze Zeit gepackt hatte und zum anderen daran, dass nach meinem Home-Internetanschluss nun noch auch noch mein Handy, pardon Smartphone, meinte rumspinnen zu wollen und sich alle paar Stunden automatisch rebootete, was unglaublich unpraktisch und nervig war (und noch ist) ! Das Ergebnis: Ein defekter Gerätespeicher (0,00B). Das Handy dient quasi nur noch zum Anrufen, es können keine Apps, keine Bilder, keine SMS mehr gespeichert werden.

Da ich meine eBooks quasi nur auf meinen Lese-Apps konsumiere, hat mich das ganze Brimborium doch schon geärgert und der Gedanke an einen eReader kommt mir jetzt immer öfters in den Sinn. Dennoch hat der ganze Quark auch sein gutes gehabt: Ein normales Buch, ob Gebunden oder im Taschenbuchformat kann nicht abstürzen oder im World Wide Web verloren gehen. Es braucht auch keine App, die sich nicht hochladen lässt oder herumspinnt, es braucht einfach einen trockenen Platz zur Aufbewahrung und ist immer verfügbar. Lang sollen sie leben, die „old-fashioned-Books“! 🙂


 

Diese Woche habe ich mich vertieft einigen Taschenbüchern widmen können, voll konzentriert, nichts konnte mich ablenken. 🙂

Dabei habe ich mich gefreut, ein Rezensionsexemplar von dem Buch „Es ist dein Planet -Ideen gegen den Irrsinn“ von dem Autorenduo Sascha Mamczak & Martina Vogl ergattern zu können.

Titel: Es ist dein Planet – Ideen gegen den Irrsinn

Autor: Sascha Mamczak und Martina Vogl

Die Illustrationen in diesem Buch wurden Ann-Kathrin Hahn und Gino Faglioni erschaffen. Zusammen sind sie Das Illustrat.

erschienen 2015 als eBook und als broschierte Ausgabe (212 Seiten) bei heynefliegt.

Handlung

Auszug aus dem Klappentext:

Klimakatastrophe, Meere voller Müll, zubetonierte Landschaften – mit diesem Irrsinn machen die Erwachsenen den Planeten kaputt und klauen ihren eigenen Kindern die Zukunft. Das ist jedenfalls Pauls Meinung. Und genau so sagt er es auch seinem Lehrer in der Projektwoche zum Thema Umwelt. Doch er ahnt nicht, was er damit lostritt. Denn es geht nicht nur darum, wer was vermasselt hat. Es geht vor allem darum, wie man es besser machen kann…

Sascha Mamczak

Sascha Mamczak, Jahrgang 1970, studierte Politische Wissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Öffentliches Recht in München und Edinburgh und arbeitet heute als Autor, Lektor und Herausgeber in München. Zuletzt ist von ihm das Buch „Die Zukunft – Eine Einführung“ erschienen.

Martina Vogl

Martina Vogl, 1975 geboren, hat Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in München studiert und anschließend viele Jahre als Lektorin im Heyne Verlag gearbeitet, bevor sie sich selbstständig machte. Mittlerweile ist sie freie und beratende Lektorin und Mitbegründerin einer Schreibwerkstätte für Kinder und Jugendliche. Sie lebt mit ihren zwei Töchtern in München.

Meine Meinung

Ich finde es immer wieder gut, wenn Bücher zum Thema Umwelt auf den Markt kommen, die für Kinder und Jugendliche konzipiert sind. Denn oftmals lässt man die jüngere Generation mit Umweltschutz und Klimaveränderung lange Zeit in Ruhe. Wenn es auch genug Erwachsene gibt, die sich mit der Problematik nicht auseinander setzen wollen, so wird die jüngere  Leserschaft mit diesem Buch an die Hand genommen und es wird aufgezeigt und informiert, woher denn all die schicken Smartphones (da haben wir sie wieder) und Markenklamotten produziert werden und das Fischstäbchen eben nicht als Stäbchen durchs Messer schwimmen.

An sich hat mir „Ideen gegen den Irrsinn“ gut gefallen, die Schüler in diesem Buch überlegen selbständig in einem Projekt, wie man Menschen die Augen zum Thema „Klimawandel“ öffnen kann. Das klappt hervorragend, denn jeder Schüler in diesem Buch hat unterschiedliche  Interessen und Hobbies, alle vereint aber nur ein Ziel: Dass sich ihre Mitmenschen mehr mit Umweltschutz beschäftigen. Das wird in diesem Buch weitestgehend gut umgesetzt, allerdings kratzte das Buch mir zu oft nur an der Oberfläche, mit vielen Denkanstößen, aber mit für mich einer zu leisen Botschaft. Den Eindruck, den das Buch bei mir hinterlassen hat, könnte man wie folgt beschreiben: „Du kannst jetzt etwas für die Umwelt tun, du musst es aber nicht. Ach, das ist doch alles wirklich irrsinnig…“

Mein Fazit

Für Heranwachsende wird das Buch sicherlich interessant sein und vielleicht gibt es auch einen kleinen Impuls, sich unseren blauen Planeten mal etwas genauer anzusehen.

Es ist dein Planet: Ideen gegen den Irrsinn

Hier noch ein kurzer Buchtrailer:

Ich wünsche euch ein sonniges und gemütliches Wochenende! 🙂

Eure Melli

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mel hat gelesen: Es ist dein Planet – Ideen gegen den Irrsinn von Sascha Mamczak und Martina Vogl

  1. solera1847 schreibt:

    Klingt toll. Das wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk für meine Rasselbande. Die zwei Großen sind an diesen Themen ohnehin sehr interessiert.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Mel’s Lesetatistik vom November 2015 | Melli's Bücher Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s