Mel hat gelesen: Das Herz der purpurnen Distel von Sophie Morrison

Sophie Morrison - Das Herz der pupurnen Distel

Sophie Morrison – Das Herz der purpurnen Distel

Hallo ihr Lieben,

erstmal wünsche ich ein sonniges Wochenende! 🙂

Hier in Ostwestfalen-Lippe ist es auch bereits in vollem Gange! Nie sah der Herbst schöner aus.

Eigentlich lese ich sehr selten Historienromane, wirklich äußerst selten…

…mit „Das Herz der purpurnen Distel“ von Sophie Morrison hat sich mein Leseherz jetzt jedoch den historischen Romanen etwas öffnen können, denn der 1. Band der Distel-Reihe hat mir sehr gut gefallen und hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert. 🙂

Titel: Das Herz der purpurnen Distel  – Band 1 der Distel-Reihe.

Autorin: Sophie Morrison

erhältlich als eBoo- und Taschenbuchausgabe (ca. 644 Seiten)

 

Handlung

 

Die Britischen Inseln, 1649

Während die Nachwehen des Bürgerkrieges noch überall spürbar sind, wächst die junge Kendra MacAllan, halb Schottin, halb Engländerin, zu einer selbstbewussten Frau heran.
Dank ihrem Vater genießt sie zuhause in Schottland außergewöhnlich viele Freiheiten, die in völligem Kontrast zu den Besuchen bei ihren adligen Großeltern in London stehen.
Ihren Wurzeln zuliebe versucht Kendra beiden Welten gerecht zu werden, womit sie sich allerdings nicht arrangieren kann, ist die leidige Suche ihrer Großmutter nach einem angemessenen Ehegatten. Längst hat Kendra beschlossen, dass sie ihre kostbare Unabhängigkeit niemals gegen die Fesseln einer Ehe eintauschen wird.
Als sie jedoch völlig unverhofft dem attraktiven Finley MacCarter begegnet, gerät ihre strenge Prinzipientreue ins Wanken. Kendra kann sich seinem bezaubernden Charme nicht entziehen und verliert nach und nach ihr Herz an Finley.
Nachdem Kendras Vater jedoch von dieser Verbindung erfährt, setzt er ihr ein jähes Ende.
Kendra wird mit der schmerzlichen Wahrheit konfrontiert, dass die Vergangenheit eine gemeinsame Zukunft mit Finley unmöglich macht.
Krampfhaft bemüht sich Kendra zu vergessen.

Wird es ihr gelingen?

Sophie Morrison

Sophie Morrison, Jahrgang 1982, lebt und arbeitet in der Nähe von Baden-Baden.
Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, brachte ihre Schwägerin sie auf die Idee, sich im kreativen Schreiben zu versuchen.Durch ihre unerklärliche Verbundenheit zu Schottland und als Fan historischer Romane war schnell klar, in welchem Land und zu welcher Zeit die Geschichte spielen soll.
Enstanden ist ihr Debütroman „Das Herz der purpurnen Distel“, der Anfang einer mehrteiligen Bücherreihe.

Das Cover

Schlicht und schön präsentiert das Cover eine kratzbürstige, aber dennoch auf ihre Art schöne Distel. Die Distel weist ähnliche Merkmale zu der Protagonistin Kendra auf.

Meine Meinung

Zu Anfang dachte ich, dass es sich in diesem Roman nur um eine Liebesgeschichte dreht, doch dem war nicht so. Das Buch behandelt zwar die anfängliche Liaison zwischen Kendra MacAllan und Finley MacCarter, doch beschreibt es auch die Zeit während des englischen Bürgerkrieges um 1642. So konnte ich mein Geschichtswissen während des Lesens sehr auffrischen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, mit schwungvoll verspielten Sätzen gelang es Sophie Morrison, mir die Geschichte glaubhaft rüber zu bringen.

Da das Taschenbuch mehr als 600 Seiten aufweist und daher das eBook wohl genauso kompakt ist, brauchte ich für „Die purpurne Distel“ schon eine Zeit. Hin und wieder habe ich es beiseite gelegt, um mich anderen Dingen zu widmen. Das lag aber nicht daran, dass ich die Geschichte langweilig fand, sondern einfach an der Länge des Buches, welche mich einfach ein bißchen erschlagen hatte. Normalerweise lese ich eher kürzere Bücher und wahrscheinlich denken jetzt einige Leser: „600 Seiten sind viel? Also Ab 800 Seiten geht der Spaß erst richtig los!“Keine Ahnung woran es lag, letztendlich hatte ich es dann ja doch bis zum bitteren Ende geschaftt!

Das Buch endet mit einem herzigen Cliffhanger, der natürlich eine Fortsetzung nach sich zieht.

 

Mein Fazit

Wer Historienromane liebt, Schottland und eine dramatische Liebesgeschichte, der sollte zum Herz der purpurnen Distel greifen. Mir hat das Büchlein ziemlich gefallen. 🙂

  Das Herz der purpurnen Distel: Band 1 der Distelreihe

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Sophie Morrison für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares, merci!

Mehr Informationen über Sophie Morrison und die Distel-Reihe bekommt ihr auf ihrer Website: sophiemorrison.de

Vielen Dank für’s Lesen! 🙂

Ach ja, lest ihr lieber kürzere Bücher oder so richtig dicke Schmöker?

Liebe Grüße, eure Melli

 

 

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Buchempfehlungen, Historische Romane, Liebesromane abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mel hat gelesen: Das Herz der purpurnen Distel von Sophie Morrison

  1. Pingback: Mel’s Lesestatistik im Oktober 2015 | Melli's Bücher Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s