Mel hat gelesen: Da waren’s nur noch zwei von Mel Wallis de Vries

Hallo ihr lieben Bücherinos!

Beim Stöbern auf Skoobe bin ich in der Sparte Jugendbücher auf dieses Buch gestoßen aus dem Bastei Lübbe-Verlag und konnte es kaum aus der Hand legen.

Mel Wallis de Vries – Da waren’s nur noch zwei

Titel: Da waren’s nur noch zwei

Autorin: Mel Wallis de Vries

ins Deutsche übersetzt von Verena Kiefer

ca. 170 Seiten

Sparte: Jugendbuch

Inhalt

Kim, Feline, Abby und Pippa: Die vier Freundinnen wollen gemeinsam ein paar Tage Urlaub in einem einsam gelegenen Ferienhaus machen. Doch dann hört es nicht mehr auf zu schneien und die vier sitzen fest.

Auf engstem Raum werden die Spannungen zwischen den Mädchen immer deutlicher, denn jede von ihnen hat etwas zu verbergen. Als sie Spuren im Schnee entdecken, fühlen sie sich beobachtet und bekommen es mit der Angst zu tun. Aus der Angst wird Gewissheit, als sie Geräusche im Haus hören. Und dann verschwindet Kim …

Mein Eindruck

Neben Krimis, Horrorbüchern und Thrillern lese ich auch immer mal gerne Jugendbücher. So stach mir das Hangman-Cover von Da waren’s nur noch zwei beim Stöbern sofort ins Auge und der Klappentext tat dann noch sein übriges.

Das Buch hat mich wirklich begeistert! Anfangs musste ich mich an die flapsige Sprache erstmal gewöhnen, doch dann, je spannender die Geschichte wurde und je größer die Charakterunterschiede der Mädchen mit all ihren Problemen zu Tage traten, umso schneller flogen die Seiten dahin.

Ab und an ging es auch etwas unheimlich und rabiat zu, trotzdem würde ich es Jugendliche zum Lesen ans Herz legen. Ein Ende, was man so gar nicht erwartet hatte (jedenfalls ich) rundete dann noch die Geschichte ab.

Mein Fazit

Eine kurzweilige, wirklich spannende Geschichte mit einem unerwarteten Ende.

Jetzt kommt wieder ein Affiliate-Link, der euch zum großen A führt, solltet ihr auf ihn klicken. Solltet ihr über diesen Link etwas bei Amazon kaufen, erhalte ich davon eine kleine Provision.

 

 Da waren’s nur noch zwei: Thriller

Von der Autorin ist außerdem noch erschienen:

 

Schnick, schnack, tot

Jetzt werde ich noch etwas zocken, ich habe nämlich ein neues XBox-Spiel namens Dead by Daylight für mich entdeckt. Es ist das erste Multiplayer-Online-Spiel, das ich spiele und es macht mir richtig Spaß! 🙂

Also solltet ihr auch zufällig Dead by Daylight-begeistert sein, dann lasst uns zusammen zocken oder schaut mir auf Mixer zu, wenn ihr mögt. 😉

Ich wünsche euch jetzt einen schönen Abend!

Viele Grüße sendet euch Melli

 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft, schreibe Ratgeber und zocke Spiele auf Mixer. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Buchempfehlungen, Kinder- und Jugendbücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mel hat gelesen: Da waren’s nur noch zwei von Mel Wallis de Vries

  1. Suses Buchtraum schreibt:

    Oh das klingt interessant. Das Buch muss ich mir merken. Danke für den Tip. 😊

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt 1 Person

  2. Lagoonadelmar schreibt:

    Ich hoffe Du verzeihst mir 😉 – ich habe Dich soeben für den Mystery Award nominiert.
    Was das genau bedeutet kannst Du in meinem neuesten Blogbeitrag lesen.
    Vielleicht hast Du ja Lust mitzumachen.


    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s