Meine Buchvorstellung: David Baldacchi – Das Versprechen

dasversprechenEs geschah in diesem Sommer, dass ich den Roman „Das Versprechen“ von David Baldacchi lesen durfte. Das einzige Buch was ich bereits von ihm kannte, war „Das Geschenk“ und das fand ich sehr sehr langweilig.

Viel versprach ich mir nicht von diesem Buch. Manchmal ist es aber gut, sich nicht allzu große Hoffnungen zu machen! 😉


 

Zum Autor:

David Baldacchi is ein US – amerikanischer Autor. Er verfasste schon während seiner Arbeit als Strafverteidiger mehrere Kurzgeschichten und Drehbücher. Letztendlich widmete er sich dann doch hauptberuflich dem Schreiben.

Zu seinen Werken zählen „Der Präsident“ (im Originaltitel „Absolute Power“), „Die Verschwörung“ , „Das Glück eines Sommers“ und einige andere mehr.

Der Roman „Das Versprechen“ ist im Jahre 2002 im Bastei-Lübbe-Verlag erschienen. Der Originaltitel lautet:  „Wishing you well“.

Zur Handlung:

Amerika 1940: Ein einziger schrecklicher Moment ändert das Leben der zwölfjährigen Lou von Grund auf. Bei einem Autounfall kommt ihr Vater ums Leben, und ihre Mutter fällt ins Koma. Die einzige Verwandte, die sich um Lou und ihren kleinen Bruder Oz kümmern kann, ist ihre Urgroßmutter Louisa Mae, die auf einer Farm in Virginia wohnt. Doch das Leben in den Bergen ist hart, und die Kinder müssen schwer mitarbeiten. Nur allmählich erschließt sich ihnen die Schönheit der Welt, die sie umgibt. Erst als eine Bergbaugesellschaft die Hände nach dem Besitz ausstreckt, wird Lou klar, wie viel ihr das Land, das ihr Vater so liebte, bedeutet, und dass es sich dafür zu kämpfen lohnt …

Die Hauptcharaktere dieses Buches sind die 12-jährige Lou, ihr kleiner Bruder Oz, sowie ihre Urgroßmutter Louisa Mae. Nach dem Unfalltod ihres Vaters ziehen die Geschwister mitsamt ihrer immer noch komatösen, geistesabwesenden Mutter weg vom pulsierenden New York, rauf ins raue Virginia zu ihrer ihnen fremden Urgroßmutter Louisa Mae. Dort lernen sie das harte Landleben, sowie die Schönheit der Berge und ländliche Idylle kennen. Verwöhnt durch das New Yorker Leben müssen sie dort lernen, mit weniger als nichts zurecht zu kommen und dass einem nichts einfach so in den Schoß fällt.Im Laufe der Geschichte lernt die Familie viele Menschen kennen und es entstehen wertvolle Freundschaften.

Obwohl ich vom Autor David Baldacchi wegen dem Geschenk negativ beeinflusst war, konnte mich das Versprechen voll überzeugen! 🙂 Wunderschön geschrieben mit vielen herzergreifenden und leider sehr traurigen Momenten hat es mich sehr berührt. Das raue Landleben in den 40er Jahren der USA wurde sehr glaubhaft geschildert. Dieses Buch hat mir vor Augen geführt, dass ich meinen „Luxus“ nicht als selbstverständlich hinnehmen sollte.

„Das Versprechen“ ist ein schöner Roman über das Leben einer kleinen Familie, die neu anfangen und sich durch viele Schwierigkeiten kämpfen muss, um zu überleben.

Das Versprechen: Roman

Dieses Buch würde ich sehr gerne erneut lesen! Vielleicht schon bald! 🙂

Eure Melli


 

Advertisements

Über Melanie

Ihr findet mich auf Twitter und bei Dawanda. Betreibe außerdem einen Ebay-Shop mit Schwerpunkt Washi Tapes! Liebe es zu lesen und zu basteln!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Meine Buchvorstellung: David Baldacchi – Das Versprechen

  1. Kerstin schreibt:

    Ich stimme dir voll und ganz zu. Das Geschenk war so lala, aber die meisten Bücher von David Baldacchi kann man gut lesen. Ich habe sie verschlungen.
    LG Kerstin

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Hey Kerstin,
      habe mich auch schon auf die Suche nach weiteren Büchern von D. Baldacchi gemacht! Ein paar stehen schon auf meiner Wunschliste für 2015! Einen prima Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s