Gelesen: Der Uhrmacher in der Filigree Street

Von positiven Stimmen beeindruckt freute ich mich sehr, bei Netgalley das Rezensionsexemplar „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ von Natasha Pulley anfragen zu dürfen. Zugegeben war es auch sowas wie ein Coverwunsch und noch dazu der nette Steampunk-Look weckten mein Interesse. 

UhrmacherThaniel Steepleton, Angestellter im Innenministerim hat die Gabe Farben sehen zu können, ansonsten spielt sich in seinem Leben nicht viel sonderbares ab. 

Dies ändert sich allerdings schlagartig, als er bei sich zuhause eine Taschenuhr findet, die sein Leben immens verändern werden wird. 

Der Uhrmacher in der Filigree Street ist bei Klett Cotta erschienen.

Mein Eindruck

Da ich dieses Buch noch im letzten Jahr zu Ende lesen durfte, ist es für mich das schlechteste Buch 2021. Dabei hatte ich mir so viel erhofft. 

Erwartet habe ich eine abenteuerliche und vielleicht auch mit etwas Steampunk durchsetzte Geschichte über einen interessanten Uhrmacher und dazu noch eine gut durchdachten Story.

Ich kann mich leider auch nur anderen Stimmen anschließen und muss sagen, dass mich das Buch überhaupt nicht an sich ranlassen konnte. Weder Thaniel, dessen Gabe es ist, Farben sehen zu können, noch Grace oder Mori verfolgten für mich ein bestimmtes Ziel. 

Die Story plätscherte so dahin und hat mich nach einem interessanten Start leider ab ca. der Hälfte angefangen zu enttäuschen und zu verlieren.

Der Schreibstil hat mir nicht gefallen, die Absätze kamen aus dem Nichts, schnellten in die Vergangenheit, vor und zurück und ich verlor den Faden. Auch die überraschende Liebesgeschichte kam für mich so abrupt und ohne irgendwelche Auswirkungen auf die Story, dass ich diese einfach nur noch resignierend hingenommen habe. 

Mein Fazit

Hochgelobt, mich aber ratlos und kraftlos zurückgelassen hat mich diese Geschichte. Das war leider kein spannendes Buch für mich. 

Nun kommt ein Affiliate-Link, der euch nach Amazon schickt, solltet ihr auf ihn klicken. Bestellt ihr über diesen Link etwas bei Amazon, erhalte ich davon eine kleine Provison und ihr unterstützt meinen Blog damit. Mehr bezahlen müsst ihr nicht. 

Der Uhrmacher in der Filigree Street

Nach zwei leider nicht so tollen Büchern konnte mich aber eines in diesem Jahr schon mal sehr überzeugen. Welches das ist, das erfahrt ihr in dieser Woche. 🙂

Habt einen schönen Tag und bleibt gesund!

Eure Melanie 

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft und streame Games auf Twitch. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Belletristik, Steampunk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Gelesen: Der Uhrmacher in der Filigree Street

  1. Aurora schreibt:

    Dieses Buch würde mich auch interessieren, ich liebe Steampunk. 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Rina schreibt:

    Schade, dass es dann doch nichts wurde. Da hast du mir Lesezeit erspart. Danke schön.

    Gefällt 1 Person

    • Melanie schreibt:

      Ja, ich fand es auch sehr schade, hab mir eigentlich doch was von dem Buch versprochen.
      Ganz liebe Grüße! 🙂

      Gefällt mir

      • Rina schreibt:

        Sehr schade. Es klang doch schon gut. Das sind dann Bücher, wenn, dann würde ich es als Hörbuch mal versuchen. Ein guter Vorleser kann da einiges rausholen.
        Das ging mir bei der Silberreihe von Kerstin Gier so – ich fand das erste Buch – okay – aber der Hype war unverständlich. Aber die Sprecherin hat es wirklich gut gemacht und so hab ich doch noch Spass dran gehabt.

        Gefällt 1 Person

      • Melanie schreibt:

        Auf jeden Fall!
        Das ist mir auch schon mal so ergangen, dass mir dann das Hörbuch, ich glaube, es war ein Buch von Simon Beckett, was mir dann besser gefallen hat. 🙂 Die Silberreihe wollte ich immer mal lesen, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen! Ganz liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

        Gefällt mir

      • Rina schreibt:

        Ich würde dir die Silberreihe eher als Hörbuch empfehlen. Die Sprecherin ist super sympathisch und es hat wirklich Spass gemacht. Als Buch hätte ich sie wahrscheinlich nicht weiter gelesen

        Dir auch ein schönes Wochenende.
        Liebe Grüsse

        Gefällt 1 Person

      • Melanie schreibt:

        Dankeschön. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.