Gelesen: Die Universität von Bentley Little

Hallo ihr lieben Hasis!

Glaubt man es oder nicht, aber ich habe die letzte Woche ziemlich viel gelesen. Mein SUB hat ganz schön gelitten muss ich euch sagen!

Auch über die Plattform Legimi (hier bitte den #werbung einsetzen) habe ich ein paar Bücher gelesen und konnte auch in ein paar Hörbücher reinhören, bevor ich dann wieder eingeschlafen bin – wer kennt es nicht.

Noch bin ich fleissig am testen, aber bald werdet ihr meine Meinung zu Legimi erfahren.

Gelesen habe ich unter anderem „Die Universität“ von Bentley Little. Das Buch ist erstmalig als deutsche Ausgabe im Buchheim-Verlag erschienen.

Darum geht es: 

An der berühmten Universität von Kalifornien hat ein neues Semester begonnen und plötzlich bricht auf dem Campus der pure Wahnsinn aus. Brutale Vergewaltigungen, Folter, Suizid und Morde häufen sich.

Die beiden Studenten Jim und Faith suchen nach einer Erklärung. Bald entdecken sie etwas wirklich Furchterregendes. Offenbar gibt es eine unheimliche Macht, die den Campus zu eigenständigem Leben erweckt. Und das Übel breitet sich aus …

Mein Eindruck

Eins vorweg: Herrn Little mit Herrn King gleichzusetzen halte ich für übertrieben. Zwar hat Bentley Little auch ab und an einen langen Atem und verliert sich in Augenschweifungen, die die Handlung nur unnötig strecken, jedoch fehlt ihm auch eindeutig die Gabe eine Geschichte so spannend und wendungsreich zu schreiben, dass der Leser nicht mehr die Finger von der Lektüre lassen kann.

Trotz aller Kritik hat mir Die Universität aber gut gefallen. Vielleicht, weil ich letztes Jahr Littles Buch „Influenz“ gelesen habe, was mir so gar nicht gefallen hatte und meine Erwartungen dementsprechend niedrig waren.

Das Buch ist spannend geschrieben, an manchen Teilen etwas zäh und auf Erotik durfte auch nicht verzichtet werden, jedoch fand ich die erotischen Einlagen besser platziert als zum Beispiel bei Büchern von Richard Laymon.

Mein Fazit:

Die Universität hat meinen Eindruck zu Bentley Little wieder relativiert und hat mir unterhaltsame Lesestunden beschert, wenn sie auch manchmal etwas langwierig waren.

Nun kommt wieder ein Affiliate-Link, der euch zu Amazon führt, solltet ihr auf ihn klicken. Solltet ihr über diesen Link etwas beim großen A kaufen, erhalte ich davon eine Prvision. Mehr bezahlen müsst ihr nicht.

 
Die Universität

Ebenfalls rezensiert wurde Influenz von Bentley Little.

Nun wünsche ich noch einen ganz famosen Tag! 🙂

Eure Melli

Über Melanie

Ich bin Bloggerin und Bastlerin aus Leidenschaft und streame Games auf Mixer und Twitch. :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Buchempfehlungen, Horror abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.